Dienstag, 30. April 2013

Informationen der PD Görlitz 23.04.2013



Autobahnpolizeirevier Bautzen

Fast jeder Vierte zu schnell

BAB 4, Dresden - Görlitz, in Höhe Parkplatz „An der Neiße“
28.04.2013, 09:00 Uhr - 14:30 Uhr

Eine Geschwindigkeitskontrolle nahe der polnischen Grenze am vergangenen Sonntag wird für 415 Kraftfahrer ein Nachspiel haben. Dort haben Kräfte des Autobahnpolizeireviers Bautzen mehr als fünf Stunden lang die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h der aus Richtung Dresden Kommenden überwacht. Insgesamt passierten im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 14:30 Uhr 1.755 Fahrzeuge die Messstelle. Von denen 415 „geblitzt“ wurden. 256 Fahrer erwartet nun ein Verwarngeld in Höhe von bis zu 30 Euro. 159 Fahrzeughalter haben mit einem Bußgeldbescheid zu rechnen, welcher auch immer mit mindestens einem Punkt in Flensburg einhergeht. Vier der „Raser“ waren sage und schreibe mit mehr als 60 km/h zu schnell unterwegs, sie werden ihren Führerschein zwei Monate abgeben abzugeben haben. Der „Tagesschnellste“ flog mit gemessenen 166 km/h durch die Kontrollstelle. Für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 70 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften sieht der bundeseinheitliche Tatbestandkatalog ein Bußgeld von 600 Euro, vier Punkte und drei Monate Fahrverbot vor. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda


Wertgegenstände aus Wohnhaus entwendet

Neukirch, Wilthener Straße
29.04.2013 polizeilich bekannt

Unbekannte Täter hatten sich im Zuge der vergangenen Tage Zutritt zu einem Einfamilienhaus in Neukirch verschafft. Sie entwendeten aus einem Schrank eine Stahlblechkassette mit mehreren Tausend Euro, zwei Reisepässe und Bargeld in ausländischer Währung. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen zum Fall aufgenommen. (jk)

Winterbereifung gestohlen

Sohland an der Spree, OT Wehrsdorf, Oppacher Straße
28.04.2013, 18:00 Uhr

Nur wenige Minuten unbeobachtet hatte ein Anwohner der Gemeinde Wehrsdorf am Sonntagabend seine kurz zuvor gewechselte Winterbereifung auf einem Tankstellengelände in Wehrsdorf zum Trocknen abgestellt, als sie auch schon verschwunden war. Diese Zeit nutzten Unbekannte, um den Komplettsatz Winterreifen auf original Volvo-Stahlfelge 195/65 R15 Continental TS 830 im Wert von knapp 600 Euro zu entwenden. (jk)

Mit Alkohol am Steuer

Neukirch/Lausitz, Haupstraße
29.04.2013, 16:15 Uhr

Montagnachmittag wurde ein 65-jähriger Fahrer eines Seat Ibiza in Neukirch/Lausitz durch Polizeibeamte des Polizeirevier Bautzen angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt. Das Ergebnis des vor Ort durchgeführten Atemalkoholtestes ergab einen Wert von 1,54 Promille. Dem Mann wurde die Fahrerlaubnis entzogen. (jk)

Geschwindigkeitskontrolle in Wehrsdorf

B 98, Sohland an der Spree, OT Wehrsdorf in Richtung Steinigtwolmsdorf
29.04.2013, 15:30 Uhr - 19:30 Uhr

Beamte des Polizeirevier Bautzen führten am Montagnachmittag in Wehrsdorf eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Es wurden insgesamt 558 Fahrzeuge gemessen. 34 davon hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h nicht eingehalten. Während 27 Fahrzeugführer mit einem Verwarngeld rechnen müssen, werden sieben Post von der Bußgeldstelle des Landkreises erhalten. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 104 km/h und wird dem Fahrer neben Geldbuße auch Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot einbringen. (jk)

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Radeberg, An der Ziegelei, Parkplatz Einkaufszentrum
29.04.2013, 07:30 Uhr - 08:00 Uhr

Am Montagmorgen ereignete sich in Radeberg auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums ein Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Renault. Der Lkw war augenscheinlich beim Rangieren gegen den parkenden Modus gefahren. Das Auto stand gegenüber den Einkaufswagen im Eingangsbereich des Aldi. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 3.000 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen und sucht Zeugen. Der 45-jährige Fernfahrer gab an, nach dem Unfall mit einer ihm unbekannten Frau gesprochen zu haben. Die Polizei bittet diese Person und auch andere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier in Bautzen auch telefonisch unter 03591 367-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Reifen abmontiert

Ottendorf-Okrilla, Am Hügel
28.04.2013, 20:00 Uhr - 29.04.2013, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte einen Fahrzeughandel in Ottendorf-Okrilla „erleichtert“. Sie brachen einen Lagercontainer auf und montierten von einem Lkw DAF vier Kompletträder samt Felge ab. Der Stehlschaden wurde auf etwa 4.000 Euro beziffert, an dem aufgebrochenen Container entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Einbruch ins Stadtbad

Königsbrück, Großenhainer Straße
27.04.2013 - 29.04.2013, gegen 08:30 Uhr polizeilich bekannt

Unbekannte sind im Zuge des vergangenen Wochenendes auf das Gelände des Königsbrücker Stadtbades gelangt. An zwei Gebäuden brachen die Täter Türen auf und durchsuchten die Räume. Im Endeffekt verschwand ein Schlüsselbund aus dem Raum des Schwimmmeisters. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 2.000 Euro beziffert. (tk)

Ölspur auf der Straße - Verkehrsunfall

Neukirch, Kamenzer Straße (S 100)
29.04.2013, gegen 09:45 Uhr

Am Montagvormittag hat ein John Deere Traktor in Neukirch auf der Kamenzer Straße eine Ölspur verursacht. Ihm war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Der 26-jährige Traktorist bemerkte den Defekt kurze Zeit später und leitete sofort Maßnahmen ein, um die Ölspur zu beseitigen. Dennoch hatte sich in der kurzen Zeitspanne bereits ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 33-Jährige war mit einem Pkw Hyundai ins Schlingern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. An dem Auto entstand geringer Schaden, die Frau blieb unverletzt. Ein Team einer Abschleppfirma beseitigte die Ölspur. (tk)

Rabiate Diebe auf der Baustelle

Elsterheide, OT Bluno und Spreetal, Baustelle am Überleiter 1
26.04.2013, 17:00 Uhr - 29.04.2013, 06:00 Uhr

Auf einer Baustelle eines Bergbausanierers haben Unbekannte im Zuge des Wochenendes mehrere Baumaschinen unbrauchbar gemacht. Nicht nur, dass die Täter die Batterien aus den Baggern und Radladern ausbauten, auch ganze Kabelstränge rissen sie heraus. Zudem zapften sie Dieselkraftstoff ab. Der entstandene Stehlschaden wurde auf etwa 5.000 Euro beziffert, der Sachschaden beläuft sich allerdings auf knapp 12.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Diesel abgezapft

Oßling, OT Milstrich, S 95, Ortsausgang Milstrich in Richtung Schiedel
26.04.2013, 15:00 Uhr - 29.04.2013, 07:30 Uhr

Unbekannte Diebe haben im Zuge des vergangenen Wochenendes aus einem Bagger etwa 200 Liter Diesel abgezapft. Das orange Baufahrzeug stand am Straßenrand der S 95 bei Milstrich. Der Wert des gestohlenen Kraftstoffes wurde auf ca. 300 Euro beziffert. (sh)

Verkehrsunfall

Hoyerswerda, Elsterstraße
29.04.2013, 10:00 Uhr

Zu einem Vorfahrtsunfall mit Sachschaden ist es Montagmorgen in Hoyerswerda gekommen. Eine 81-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Ford die Teschenstraße in Richtung Elsterstraße und beabsichtigte, die Kreuzung geradeaus zu überqueren. Unterdessen war ein 71-jähriger Toyota-Fahrer auf der Elsterstraße aus Richtung Nardt kommend in Richtung Bröthen unterwegs. Offenbar übersah die Ford-Fahrerin den Toyota, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro, der Ford wurde abgeschleppt. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser


Endstation Stadtbrücke - Bürger, Landes- und Bundespolizei stellen Ladendiebe auf der Flucht

Görlitz, Berliner Straße
29.04.2013, 17:15 Uhr

Eine 20-Jährige und ein 22-jähriger Mittäter stahlen am Montagnachmittag Parfüm aus einem Geschäft in der Berliner Straße in Görlitz. Dabei wurden sie ertappt. Eine Passantin versuchte noch, die Frau festzuhalten, aber sie riss sich los und ergriff die Flucht. Eine Mitarbeiterin und die couragierte Zeugin konnten die Ladendiebin jedoch sehr genau beschreiben.

Die alarmierte Polizei informierte auch sofort die Bundespolizei im Stadtgebiet. Eine aufmerksame Streife der Bundespolizei erwischte das Pärchen an der Stadtbrücke. Die Frau wurde vorläufig festgenommen, der der Polizei bekannte Mittäter konnte auf polnisches Hoheitsgebiet flüchten, aber auch gegen ihn ermittelt die Polizei. Das Diebesgut im Wert von etwa 70 Euro hatte die 20-Jährige noch bei sich. Die Polizei bedankt sich bei den beiden Zeuginnen für die hervorragende Personenbeschreibung. (tk)

Golf GTI gestohlen

Görlitz, Goethestraße
28.04.2013, 18:00 Uhr - 29.04.2013, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Görlitz einen VW Golf V GTI gestohlen. Das Auto mit dem amtlichen Kennzeichen GR-PS 200 stand in der Goethestraße und war sieben Jahre alt. Seinen Wert bezifferte der Eigentümer auf etwa 18.000 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Fahrzeug. (tk)

Dieseldiebe

Görlitz, Am Dachziegelwerk
26.04.2013, 14:30 Uhr - 29.04.2013, 07:30 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben Dieseldiebe von einem Bagger am Görlitzer Dachziegelwerk etwa 300 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Stehlschaden wurde auf etwa 420 Euro beziffert. (tk)

Zu tief ins Glas geschaut - Geburtstagsfeier endet im Streit

Görlitz, Reuterstraße
29.04.2013, 16:37 Uhr

In einer Gartenanlage in der Görlitzer Südstadt endete Montagnachmittag eine Geburtstagsfeier in einer handfesten Auseinandersetzung. Nachdem mehrere alkoholisierte Partygäste in Streit geraten waren, sprachen die Fäuste. Ein 66-Jähriger erlitt dabei Verletzungen im Gesicht. Die Polizei, die neben Notarzt und Rettungsdienst mit zwei Streifenbesatzungen vor Ort war, ermittelt nun wegen des Vorwurfs der Körperverletzung. (tk)

Schlüsselloch zu klein?!

Görlitz, Jauernicker Straße
30.04.2013, 01:25 Uhr

Auch das gibt´s… Ein 19-Jähriger rief am Dienstagmorgen in Görlitz die Polizei zu Hilfe. Er käme nicht in seine Wohnung in der Jauernicker Straße und vermutete, jemand habe das Türschloss ausgetauscht. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz stellte kurze Zeit später fest: der Schlüssel war der Richtige, auch das Türschloss war es, nur war das Schlüsselloch offenbar zu klein für den Promillegehalt des Mannes. Die Beamten öffneten die Tür und wünschten ihm eine gute Nacht. Für die Kosten des Einsatzes wird der 19-Jährige möglicherweise aufkommen müssen. (tk)

Anhänger gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, ehemaliger Zollparkplatz
24.04.2013, 16:00 Uhr - 29.04.2013, 14:40 Uhr

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte in Neugersdorf einen abgestellten Autotransportanhänger gestohlen. Das Fahrzeug (amtliches Kennzeichen GR-MG 37) stand auf dem ehemaligen Zollparkplatz, die Kupplung war mit einem Anhängerschloss gesichert. Dieses Schloss hatten die Diebe geknackt und den Anhänger im Wert von etwa 4.500 Euro an ein unbekanntes Zugfahrzeug angehangen. (tk)

Einbruch die Hochschule

Zittau, Hochwaldstraße
26.04.2013, 16:30 Uhr - 29.04.2013, 05:58 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte in Zittau einen Einbruch in ein Gebäude der Hochschule verübt. In einem Arbeitszimmer durchsuchten die Täter die Schränke. Sie entwendeten Computertechnik und eine Digitalkamera. Auch ein Fernglas und Gebäudeschlüssel verschwanden. Der Wert der Beute wurde auf etwa 1.700 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Trennschleifer gestohlen

Zittau, OT Hartau, An der Ziegelei
29.04.2013, 16:30 Uhr - 21:52 Uhr

Am Montagabend sind Unbekannte in Hartau in eine Lagerhalle eingebrochen. Aus dieser stahlen sie einen benzinbetriebenen Trennschleifer im Wert von etwa 1.000 Euro. Bei dem Einbruch entstand zusätzlich Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk) 

Beim Abbiegen verunfallt

Lawalde, Oppacher Straße
29.04.2013, 10:30 Uhr

In Lawalde sind am Montagvormittag zwei Autos auf der Oppacher Straße zusammengestoßen. Ein Seat Alhambra (Fahrerin 45) war beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden Ford Ka (Fahrerin 36) kollidiert. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt und begaben sich in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 7.000 Euro. (tk)

Kleintransporter gegen Moped

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Kreuzung Hauptstraße/ Zittauer Straße/ Rudolf-Breitscheid-Straße
29.04.2013, 13:55 Uhr

Am Montagnachmittag sind in Neugersdorf ein Kleintransporter und ein Moped im Kreuzungsbereich der Hauptstraße und Zittauer Straße kollidiert. Die 53-Jährige wollte mit dem Renault Traffic nach links in die Zittauer Straße abbiegen und war dabei mit dem 20-jährigen S50 Fahrer zusammengestoßen, der auf der Hauptstraße in Richtung Ebersbach unterwegs war. Der Mann stürzte und verletzte sich dabei schwer. Er kam in ein Klinikum. Der Unfallschaden wurde auf etwa 2.500 Euro beziffert. (tk)

Kaltverformung

Bad Muskau, Am Jungfernberg
29.04.2013, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Ein Unbekannter hat am Montagvormittag in Bad Muskau Am Jungfernberg einen Metallzaun gestreift. Zwei Streben des Zauns waren danach verbogen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt aber ungerührt fort. Daher ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Unfallflucht und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Zwei Lkw unter sich

S 126 Weißkeißel - Weißwasser, ca. 400 m vor dem Bahnübergang
29.04.2013, gegen 07:10 Uhr

Einem 33-jährigen Lkw-Fahrer ging es Montagmorgen offenbar nicht schnell genug voran. Auf der Staatsstraße 126 von Weißkeißel in Richtung Weißwasser überholte er mit seinem Laster einen vor ihm fahrenden Lkw. Dabei berührte er mit dem Kastenaufbau den linken Außenspiegel des Überholten. Im Ergebnis standen danach beide Laster für die Dauer der Unfallaufnahme am Straßenrand. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 500 Euro beziffert. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 30.04.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
12
-
-
Polizeirevier Görlitz
7
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
15
4
-
Polizeirevier Kamenz
10
1
-
Polizeirevier Hoyerswerda
4
-
-
Polizeirevier Weißwasser
4
-
-
BAB 4
3
1
-
gesamt
55
7
-

Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.