Donnerstag, 18. April 2013

Informationen der PD Görlitz 18.04.2013



Autobahnpolizeirevier Bautzen

Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Dresden - Görlitz, Burkauer Berg
17.04.2013, 20:30 Uhr - 18.03.2013, 02:30 Uhr

Kräfte des Autobahnpolizeireviers Bautzen haben von Mittwochabend bis in die frühen Donnerstagmorgenstunden die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit am Burkauer Berg kontrolliert. Insgesamt sechs Stunden wurde in Fahrtrichtung Görlitz gemessen - bei zulässigen 100 km/h. Insgesamt 1.976 Fahrzeuge passierten im genannten Zeitraum die Messstelle. Von diesen wurden 265 (13,4 %) „geblitzt“, da sie zu schnell unterwegs waren. In 125 Fällen erwartet die Fahrer ein Verwarngeld in Höhe von bis zu 30 Euro (Geschwindigkeitsüberschreitung bis 20 km/h). 140 Fahrzeugführer waren so schnell, dass ein Bußgeld sowie mindestens ein Punkt in Flensburg fällig werden. 30 dieser „Raser“ werden zudem ein bis zwei Monate zu Fuß gehen dürfen, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 40 km/h überschritten (7 davon mehr als 60 km/h). Ein Bautzener Audi-Fahrer „flog“ fast doppelt so schnell wie erlaubt mit 191 km/h durch die Messstelle. Für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 70 km/h außerorts sieht der Bundeseinheitliche Tatbestandskatalog 600 Euro Bußgeld, vier Punkte sowie drei Monate Fahrverbot vor. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Kellereinbrüche

Bautzen, Albert-Einstein-Straße
13.04.2013 - 17.04.2013

Insgesamt fünf Kellerboxen haben Unbekannte in den vergangenen Tagen in einem Bautzener Mehrfamilienhaus aufgebrochen. Vier Sommerreifen, ein Radio, ein Satz Sitzbezüge sowie ein roter Wagenheber im Gesamtwert von ca. 320 Euro wurden aus einem Keller zur Beute. Ob etwas aus den anderen Boxen gestohlen wurde, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

In diesem Zusammenhang begaben sich die Täter offenbar auch in einen Gemeinschaftskeller im gleichen Haus und demontierten von einem Fahrrad den Hornlenker samt Tacho und Anzeige für die Schaltung (Wert etwa 50 Euro). (sh)


Schulgebäude beschmiert

Bautzen, Friedrich-Ebert-Straße
16.04.2013, 14:45 Uhr - 17.04.2013, 07:30 Uhr

Das Gebäude einer Bautzener Mittelschule haben unbekannte „Schmierfinken“ in der Nacht zu Mittwoch mittels Farbstiften verunziert. Unter anderem wurde der Schriftzug „freag“ hinterlassen. Die Höhe des entstandenen Schadens bzw. der Kosten für die Reinigung ist noch nicht beziffert. (sh)


Anhänger überholt Zugfahrzeug - Fehlerteufel eingeschlichen

Bezug: Information vom 12. April 2013

Hochkirch, Schulstraße
11.04.2013, 14:00 Uhr

In der Darstellung eines Verkehrsunfalls vom 11.04.2013 hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Ein mit einer Arbeitsmaschine beladener Autoanhänger hatte sich vergangenen Donnerstagnachmittag in Hochkirch von seinem Zugfahrzeug losgerissen und ist in den Gegenverkehr ausgeschert. Dabei war das Zugfahrzeug jedoch nicht der VW Transporter (Fahrer 47), sondern der als geschädigt dargestellte Skoda Octavia (Fahrer 59). Der führerlose Anhänger stieß in den Transporter und kam erst in einem angrenzenden Grundstück zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der entstandene Schaden wurde auf etwa 10.000 Euro beziffert. (tk)

25-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Arnsdorf, OT Fischbach, Stolpener Straße
18.04.2013, gegen 10:00 Uhr

Am Donnerstagvormittag sind Polizei und Rettungsdienst zu einem Einsatz nach Fischbach gerufen worden. Bei einem Arbeitsunfall in einer Firma wurde ein 25-Jähriger schwer am Arm verletzt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist bei Arbeiten an einem Druckbehälter dieser detoniert. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Der Verletzte kam in ein Klinikum. (tk)

Holzhütte beschädigt

Laußnitz, Aidlinger Straße
13.04.2013 - 17.04.2013, 09:00 Uhr

Unbekannte Vandalen haben im Zuge der vergangenen Tage am Sportplatz Laußnitz gewütet. Sie rissen die Tür einer Holzhütte auf und beschädigten sie dabei. In der Hütte kokelten die Täter an einer Liegematte und einem Besen. Vor der Holzhütte befand sich eine Anbindestange für Pferde, welche herausgerissen und beschädigt wurde. Es entstand Schaden in Höhe von mindestens 400 Euro. (sh)

Garageneinbruch

Kamenz, An den Stadtwerken
14.04.2013 - 17.04.2013, 18:45 Uhr

Unbekannte Täter sind in den vergangenen Tagen in eine Kamenzer Garage eingebrochen. Aus dieser stahlen sie eine Musikanlage, einen Werkzeugkoffer und eine 10 kg-Gasflaschen im Gesamtwert von etwa 650 Euro. Am Garagentor entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. (sh)

Dieseldiebstahl

Großröhrsdorf, Bretniger Straße
16.04.2013, 18:00 Uhr - 17.04.2013, 05:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Diebe in Großröhrsdorf gewaltsam den Tankverschluss eines abgestellten Traktors geöffnet und aus dem Tank etwa 220 Liter Diesel abgezapft. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. (sh)

Betrunken am Steuer - Führerschein weg

Bretnig-Hauswalde, Bischofswerdaer Straße
17.04.2013, 22:50 Uhr

Polizisten haben Mittwochabend einen betrunkenen Autofahrer in Bretnig-Hauswalde aus dem Verkehr gezogen und so womöglich Schlimmeres verhindert. Der 38-Jährige wurde mit seinem Pkw Opel auf der Bischofswerdaer Straße angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab 2,42 Promille. Dem Mann wurde Blut und der Führerschein abgenommen. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich ermittelt. (sh)

Staubsauger an Tankstelle aufgebrochen

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
16.04.2013, 20:00 Uhr - 17.04.2013, 07:30 Uhr

Offenbar auf das Kleingeld in zwei Staubsaugern hatten es Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch abgesehen. Sie brachen die beiden Automaten an einer Hoyerswerdaer Tankstelle auf, hatten aber Pech. Die Geldkassetten waren leer. Die Diebe hinterließen Sachschaden in Höhe von bis zu 800 Euro. (sh)

Verkehrsunfall

S 234, Bluno - Klein Partwitz, Höhe Einfahrt Reiterhof
17.04.2013, 10:00 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache ist gestern ein Pkw Toyota auf der S 234 alleinbeteiligt verunfallt. Die Fahrzeugführerin (65) war zwischen Bluno und Klein Partwitz unterwegs, als sie auf Höhe der Einfahrt des dortigen Reiterhofes nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug streifte einen Baum und kippte auf die linke Seite. An ihm entstand wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 10.000 Euro), es wurde abgeschleppt. Die Fahrerin blieb unverletzt. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Autodiebstahl gescheitert

Görlitz Fleischerstraße
15.04.2013, 18:30 Uhr - 17.04.2013, 17:20 Uhr

An einem Audi A5, der auf der Fleischerstraße geparkt war, sind Autodiebe gescheitert. Sie hatten das Fahrzeug zwar aufgebrochen und versucht, zu starten, konnten aber das Sicherheitssystem nicht überwinden. Die einzige Beute der unbekannten Langfinger war ein Beutel mit Werbeartikeln. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 500 Euro, der Diebstahlschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt. (mg)

Alkoholisiert und ohne Führerschein am Steuer

Görlitz, Parsevalstraße
17.04.2013, 16:00 Uhr

Als die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die Parsevalstraße gerufen wurde, sah alles nach einem Routinefall aus. Ein Pkw Renault war gegen einen geparkten VW Golf gefahren. Doch dann bemerkten die Beamten bei Fahrer und Beifahrer Alkoholgeruch. Im Laufe der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeughalter einen Freund ans Steuer gelassen hatte, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 27-jährige „Schwarzfahrer“ wies außerdem einen Atemalkoholwert von 0,88 Promille auf. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Den 46-jährigen Halter des Pkw erwartet auch ein Verfahren, weil er zuließ, dass sein Kumpel ohne Führerschein am Steuer saß. Der Unfallschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. (mg)

Schreck in der Morgenstunde

Niesky, OT See, Ernst-Thälmann-Straße
17.04.2013, 05:30 Uhr

Der Fahrer eines Mopeds Schwalbe (m/60) befuhr in den frühen Morgenstunden die Ortslage See in Richtung Horscha. Auf der Ernst-Thälmann-Straße querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Moped. Der Mopedfahrer stürzte, verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Reh entfernte sich in den angrenzenden Wald. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. (mg)

Missglückter Überholvorgang

Wasserkretscham, S 111
17.04.2013, 07:20 Uhr

Der Fahrer eines Pkw Hyundai (m/29) wollte auf der Staatsstraße 111 zwischen Rotkretscham und Reißaus ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen. Als er bereits zum Überholen angesetzt hatte, bemerkte er offenbar zu spät einen im Gegenverkehr befindlichen Pkw und scherte wieder ein. Dabei kam der Hyundai nach rechts von der Fahrbahn ab und landete auf dem Feld. Der 26-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt, am Auto entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro.


Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Görlitz, Biesnitzer Straße/Reichertstraße
10.04.2013 - 13.04.2013

Im Zeitraum vom 10. bis zum 13. April 2013 hat sich in Görlitz auf der Biesnitzer Straße an der Einmündung zur Reichertstraße ein Verkehrsunfall ereignet. Vermutlich durch einen orangenen Lkw Mercedes mit Pritsche wurde die Rechtsabbiegerspur (zur Reichertstraße) in gerader Richtung überfahren. Dabei beschädigte das Fahrzeug einen Absperrpoller und setzte seinen Weg offenbar über den angrenzenden Grünstreifen weiter in Richtung Biesnitzer Straße fort. Das Kennzeichen des Lkw konnte am Unfallort aufgefunden werden. Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei nach Zeugen: Wer kann weitere Angaben zum Fahrzeug, dem noch unbekannten Fahrzeugführer und zum genauen Unfallzeitpunkt machen? Sachdienliche Hinweise, auch telefonisch, nimmt das Polizeirevier Görlitz (Tel.: 03581-650524) entgegen. (mg)

Diebstahl Pkw-Anhänger

Eibau, Obercunnersdorfer Straße
17.04.2013, 17:50 Uhr polizeibekannt

In Eibau wurde ein gesichert abgestellter Pkw-Anhänger, amtliches Kennzeichen GR-LP 281, durch unbekannte Täter entwendet. Bei dem knapp zwei Jahre alten Gefährt handelt es sich um den Typ „Anssems“ mit einer zulässigen Gesamtmasse von 1.500 kg. Zudem verfügte er über Zwillingsbereifung. Der Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. (mg)


Hakenkreuze geschmiert

Zittau, Breite Straße
17.04.2013, 16:50 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter malten mit grüner Kreide zwei Hakenkreuze an die Hauswand eines Zittauer Wohnhauses. Desweiteren wurde das Zeichen "SS" hinterlassen. Die Schmierereien wurden umgehend beseitigt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (mg)

Autodiebstahl und Unfallflucht - Zeugen gesucht

Zittau, Nordstraße
15.04.2013 - 16.04.2013

In der Nacht zu Dienstag wurde von der Nordstraße in Zittau ein roter VW Golf III mit Zittauer Kennzeichen entwendet. In den frühen Dienstagmorgenstunden verursachte dann dieses Fahrzeug auf der Eckartsberger Straße in Höhe der Christian-Weise-Straße einen Verkehrsunfall, indem es gegen einen Bordstein fuhr. Der Täter ließ den Golf an der Unfallstelle zurück. Womöglich war ihm kurz zuvor auf der Löbauer Straße in Höhe eines Autohauses der linke Vorderreifen geplatzt. Das störte den Autodieb augenscheinlich jedoch nicht. Er setzt seine Fahrt auf der Felge bis zum Unfallort fort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen:

-     Wer hat Personen beobachtet, die sich im Tatzeitraum am Tatort und Unfallort aufgehalten haben und möglicherweise mit dem Geschehen im Zusammenhang stehen?
-     Wem ist der rote Golf in der Nacht von Montag zu Dienstag im Stadtgebiet Zittau und Umland aufgefallen?
-     Wer kann Angaben zum Fahrer machen?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau (Tel.: 03583 62-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mg)


Verkehrsunfall mit leichtverletztem Radfahrer

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Amtsgerichtsstraße/Hofeweg
17.04.2013, 12:00 Uhr

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer ist es Mittwochnachmittag in Ebersbach gekommen. Der 15-jährige Radler befuhr die aus Richtung Hofeweg kommend. Im Einmündungsbereich zur Fuchsstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW (Fahrerin 60). Der Radfahrer kollidierte seitlich mit dem VW, stürzte und verletzte sich leicht. Der Gesamtschaden wird mit ca. 500 Euro angegeben. (mg)

Ausströmendes Gas sorgte für Straßensperrung

Ostritz, B99, Ortsausgang in Richtung Zittau
18.04.2013, 11:33 Uhr - 12:10 Uhr

Feuerwehr und Polizei sind am Donnerstagmittag zu einem „Gas-Unfall“ nach Ostritz gerufen worden. Ein 50-Jähriger hatte um Hilfe gebeten. Er war mit einem Skoda Octavia in Richtung Zittau auf der B 99 unterwegs, als in seinem Auto eine Gasflasche umfiel und dabei beschädigt wurde. Gas strömte aus. Die Polizei sperrte die B 99 in beide Richtungen, die Feuerwehr holte die Gasflasche aus dem Auto und stellte sie auf ein Feld. Hier ließen sie die Flasche kontrolliert leerströmen. Für die Bevölkerung bestanden keine Gefahren. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet, die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben. (tk)

Nicht versichert unterwegs

Weißwasser, Krumme Straße
17.04.2013, 16:55 Uhr

Weißwasseraner Polizisten haben Mittwochnachmittag in der Krumme Straße einen Pkw Opel angehalten und kontrolliert, an dem Kurzzeitkennzeichen angebracht waren. Diese waren allerdings bereits am 30. März 2013 abgelaufen, so dass für das Fahrzeug aktuell keine Haftpflichtversicherung bestand. Dem 22-jährigen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Pflichtversicherung ermittelt. (sh)

Audi A 5 gestohlen

Bezug: Information vom 17. April 2013

Gablenz, Siedlung
16.04.2013, 22:00 Uhr - 17.04.2013, 07:00 Uhr

Wie bereits vermeldet, ist in der Nacht zu Mittwoch in Gablenz ein nur knapp zwei Jahre alter Audi A 5 Beute unbekannter Autodiebe geworden. Das schwarze Fahrzeug (amtl. Kennz.: GR-KT 800) hatte entgegen der gestrigen Meldung jedoch einen weitaus höheren Zeitwert: ca. 45.000 Euro. Die SoKo Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto. (sh)

Fahrraddieb soll gesehen worden sein - Zeuge(n) gesucht

Weißwasser, Heinrich-Heine-Straße, ALDI
16.04.2013, gegen 15:45 Uhr

Ein bisher unbekannter Täter hat am Dienstagnachmittag ein vor einem Supermarkt abgestelltes Fahrrad in Weißwasser gestohlen. Das schwarze Damenrad „Pegasus“ (Rahmennr.: AA20739143) war nagelneu und hatte einen Wert von 517 Euro. Nach Aussagen der Geschädigten (60) wurde diese - auf der Suche nach ihrem Zweirad - von einem Mann angesprochen, der den Diebstahl offenbar beobachtet hatte. Der Zeuge gab an, dass das Rad durch einen Mann weggetragen worden sei. Die Polizei bittet diesen unbekannten Zeugen und mögliche weitere Hinweisgeber zum Sachverhalt, sich im Polizeirevier Weißwasser (Tel.: 03576 262-0) zu melden. (sh)



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
18
4
-
Polizeirevier Görlitz
6
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
7
2
-
Polizeirevier Kamenz
12
-
-
Polizeirevier Hoyerswerda
2
-
-
Polizeirevier Weißwasser
3
-
1
BAB 4
1
-
-
gesamt
49
7
1



 Quelle: PD Görlitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.