Freitag, 12. April 2013

Informationen der PD Görlitz 12.04.2013


Fahrraddieb auf frischer Tat gestellt


Görlitz, Krebsgasse, „Vogtshof“
12.04.2013, 03:49 Uhr



Ein aufmerksamer Zeuge wurde am frühen Freitagmorgen durch Geräusche geweckt. Der Mann blickte aus dem Fenster und sah einen Unbekannten, der sich an abgestellten Fahrrädern zu schaffen machte. Der 53-jährige Zeuge machte das Richtige:  er rief die Polizei. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz stellte einen 27-Jährigen in Tatortnähe. Er hatte ein gestohlenes Fahrrad und mehrere Bauteile anderer Fahrräder (Beleuchtung, Sättel und Räder) dabei. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)  

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Verkehrsunfall beim Abbiegen

S 106, Anschlussstelle BAB 4 Salzenforst
11.04.2013, 07:48 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat sich bei Salzenforst ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein VW Touran (Fahrerin 35) war beim Abbiegen auf die Autobahnzufahrt mit einem entgegenkommenden VW Passat kollidiert. Die 32-jährige Passatfahrerin wurde dabei schwer, die 35-Jährige leicht verletzt. Beide Frauen kamen in ein Klinikum. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von etwa 11.000 Euro. Die Volkswagen wurden abgeschleppt. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Autodach eingedrückt

Cunewalde, Hauptstraße
08.04.2013, 11:00 Uhr - 09.04.2013, 08:00 Uhr

Eine 25-Jährige hat sich am Donnerstag an die Polizei gewandt. Unbekannte hatten zwischen Montag und Dienstag das Dach ihres Ford Ka etwa 10 cm tief eingedrückt. Das Auto stand in Cunewalde auf einem Grundstück an der Hauptstraße. Nach Untersuchung durch einen Kfz-Sachverständigen wurde das Dach mit Gewalteinwirkung eingedrückt. Es muss ausgetauscht werden. Die Kosten hierfür belaufen sich etwa auf 5.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)


Fahrradsattel entwendet

Bautzen, Tuchmacherstraße
11.04.2013, 16:40 Uhr - 18:30 Uhr

Das Fahrrad eines 18-Jährigen zieht Diebe in Bautzen offenbar magisch an. Bereits zum zweiten Mal ist ihm der Sattel gestohlen worden. Er hatte das Bike am Donnerstagnachmittag in der Tuchmacherstraße abgestellt. Als er zwei Stunden später wieder aufsitzen wollte, fehlte der Sattel. Den weißen Sitz hatten Unbekannte einfach abmontiert und mitgenommen. Den Wert der Sitzgelegenheit bezifferte der Bestohlene auf 80 Euro, er hatte den Sattel erst im November nachgerüstet. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Anhänger überholt Zugfahrzeug

Hochkirch, Schulstraße
11.04.2013, 14:00 Uhr

Ein beladener Autoanhänger hat sich Donnerstagnachmittag in Hochkirch von seinem Zugfahrzeug losgerissen und ist in den Gegenverkehr ausgeschert. Der mit einer 500 kg schweren Arbeitsmaschine beladene Anhänger überholte den eigentlich ziehenden VW Transporter. Dessen 59-jähriger Fahrer musste hilflos zusehen, wie der Anhänger mit einem entgegenkommenden Skoda Octavia (Fahrer 47) kollidierte. Der Führerlose kam erst in einem angrenzenden Grundstück zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der entstandene Schaden wurde auf etwa 10.000 Euro beziffert. (tk)

Spähtrupp auf Abwegen

Panschwitz-Kuckau, OT Neustädtel, Wiesengrund
09.04.2013, 08:10 Uhr

Derzeit übt eine Einheit der Niederländischen Armee in der Lausitz, ein Spähtrupp dieser hat sich am Dienstagmorgen in Neustädtel in einer Sackgasse verfranzt. Ein Schützenpanzer hatte sich auf das Grundstück einer 63-Jährigen am Wiesengrund verirrt. Die resolute Frau wollte die „Besetzung“ so gar nicht hinnehmen. Sie rief die Polizei. Auf der Anfahrt zum Einsatzort stieß die Polizeistreife dann auf zwei weitere Panzer des Spähtrupps, auch sie bogen in die Sackgasse ab und kamen dem aufgeklärten Panzerkommandanten zur Hilfe. Er hatte mittlerweile eine laustarke Lektion von der Grundstücksbesitzerin erhalten. Die Soldaten entschuldigten sich für das Missgeschick, sie bekamen den richtigen Weg gewiesen und verließen den Ort. Sachschaden ist nicht entstanden. (tk)



Blaufahrt in Kamenz

Kamenz, Macherstraße
11.04.2013, 19:30 Uhr

Kamenzer Polizisten haben Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer auf der Macherstraße aus dem Verkehr gezogen. Ein Atemalkoholtest bei dem 31-Jährigen ergab einen Wert von 1,32 Promille. Dem Mann wurden Blut und Führerschein abgenommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (sh)

Von der Straße abgekommen

Pulsnitz, Wettinplatz
11.04.2013, 10:25 Uhr

Vermutlich auf Grund medizinischer Probleme ist Donnerstagmorgen eine 66-Jährige in Pulsnitz mit ihrem Pkw VW von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine steinerne Postsäule geprallt. Sie war auf dem Wettinplatz in Richtung Kamenz unterwegs, als sie auf Höhe zur Einmündung Külzstraße offenbar einen Schwächeanfall erlitt und mit dem Fahrzeug die Straße verließ. Bei dem Unfall wurde die Seniorin verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ihr VW musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. (sh)

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Königsbrück, Dresdener Straße (B 97)/Großenhainer Straße (S 100)
11.04.2013, 16:50 Uhr

Bei einem Auffahrunfall in Königsbrück sind Donnerstagnachmittag zwei Fahrzeugführer leicht verletzt worden. Eine 31-Jährige befuhr gegen 16:50 Uhr die S 100 aus Richtung Großenhainer Straße kommend in Richtung K 9274. Sie hatte die Absicht, mit ihrem Pkw Renault nach rechts auf die B 97 abzubiegen, stoppte an der roten Ampel mit Grünpfeil und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah die Renault-Fahrerin womöglich einen dort bereits verkehrsbedingt wartenden Pkw Opel und fuhr auf diesen auf. In der Folge wurden sie und auch der 56-jährige Opel-Fahrer leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Beide waren nicht mehr fahrbereit. (sh)

Multicar gestohlen

Lauta, Straße A
10.04.2013, 21:00 Uhr - 11.04.2013, 06:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag das Tor zu einem Firmengelände in Lauta aufgebrochen und sich dort offenbar nach Brauchbarem umgesehen. Sie stahlen einen abgestellten Multicar mit weißem Fahrerhaus und grüngrauer Mulde. Das nicht zugelassene Fahrzeug (FIN: 1899188) hatte einen Wert von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Verkehrsunfall mit Leichtverletzter

Elsterheide, B 156/S 234
11.04.2013, 07:40 Uhr

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw ist es Donnerstagmorgen bei Elsterheide gekommen. Eine 42-Jährige war mit ihrem Pkw Volvo auf der S 234 unterwegs und hatte die Absicht, an der B 156 nach links auf diese aufzufahren. Dabei übersah sie offenbar den aus Richtung Bluno kommenden Pkw Renault einer 30-Jährigen. Bei der Kollision der Fahrzeuge wurde die Renault-Fahrerin leicht verletzt. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (sh)

Zwei Seniorinnen bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Bernsdorf, Straße des 8. Mai/Ernst-Thälmann-Straße
12.04.2013, 09:23 Uhr

In Bernsdorf ist es am Freitagvormittag zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin (75) und einer 85-jährigen Fußgängerin gekommen. In Folge der Kollision stürzte die zu Fuß Gehende und verletzte sich schwer. Die Radfahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt. Die beiden Frauen wurden in ein Klinikum eingeliefert. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen und sucht dringend Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 367-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Vom Fahrrad überrascht

Görlitz, Sechsstädteplatz
11.04.2013, 08:18 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist eine 34-Jährige in Görlitz vor einer Bank mit einem Renault Twingo beim Einparken gegen einen parkenden Toyota Prius gefahren. Ein unbekannter Radfahrer habe die Frau zuvor „geschnitten“, so dass sie sich erschrocken und verlenkt habe. Der unbekannte Radfahrer fuhr nach Aussage der 34-Jährigen auf dem Fußweg. Er entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und sachdienliche Hinweise zum unbekannten Radfahrer. Diese nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 468-524 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Werkzeuge in Kleingartenanlage gefunden

Görlitz, OT Weinhübel, Kleingartenanlage „Am Eschengrund“
11.04.2013, 11:34 Uhr polizeilich bekannt
Görlitz, OT Weinhübel, Kleingartenanlage „Am Sandberg“
11.04.2013, 16:56 Uhr polizeilich bekannt

Zwei aufmerksame Zeuge haben am Donnerstag in Weinhübel die Polizei zu ihren Kleingartenanlagen gerufen. Hier hatten sie hinter ihren Gartenlauben mehrere Werkzeuge und Arbeitsmaschinen gefunden, die offenbar von Unbekannten zum Abtransport bereitgelegt worden waren. Eine Streife der Polizei stellte die Gegenstände sicher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft die Herkunft der Geräte, die möglicherweise aus Einbruchshandlungen stammen. (tk)

Auto ohne Funktion

Löbau, Hartmannstraße
11.04.2013, 08:30 Uhr - 18:00 Uhr

Eine 49-Jährige staunte am Donnerstagabend nicht schlecht, als sie in Löbau nach getaner Arbeit zurück zu ihrem Audi A 4 kam. Das Auto stand auf einem Parkplatz an der Hartmannstraße und ließ sich nicht mehr starten. Ein hinzu gerufener Techniker einer Werkstatt stellte fest, dass der Audi auf unbekannte Art geöffnet wurde und die Diebe das Steuergerät ausgebaut hatten. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Wert des Bauteils wurde auf etwa 2.000 Euro beziffert. (tk)

Alkoholisierter Radfahrer kippte gegen Polizeifahrzeug

Zittau, Reichenberger Straße/Albertstraße
11.04.2013, 19:30 Uhr

Eine aufmerksame Streife der Bereitschaftspolizei hatte am Donnerstagabend in Zittau einen Radfahrer mit sehr unsicherer Fahrweise entdeckt. Sie hielten den 25-Jährigen an. Dabei verlor der Pedalritter jedoch das Gleichgewicht und kippte seitlich gegen den stehenden Streifenwagen. Den Grund für die Gleichgewichtsstörung erkannten die Polizisten schnell, der Mann war nicht mehr nüchtern. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Zudem stand er offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei diesem Verkehrsunfall entstand am Streifenwagen ein Schaden von etwa 500 Euro, der Verursacher blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Unfall zur Morgenstunde

Ortsverbindungsstraße Großhennersdorf - Hirschfelde, Kreuzung “Schlegler Kreuz“
11.04.2013, 06:50 Uhr

Ein Renault ist Donnerstagmorgen am „Schlegler Kreuz“ mit einem Nissan (Fahrer 40) kollidiert. Dabei wurde die 42-jährige Renault-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 15.200 Euro beziffert. Da die Frau die Vorfahrtsregelung an der Kreuzung möglicherweise nicht ausreichend beachtet hatte, wird die Bußgeldstelle des Landkreises den Fall ergründen. (tk)

Golf gestohlen

Zittau, Schillerstraße
11.04.2013, 18:30 Uhr - 12.04.2013, 08:00 Uhr

Einen nicht zugelassenen VW Golf V haben unbekannte Diebe in der Nacht zu Freitag vom Gelände eines Zittauer Autohändlers gestohlen. Das zehn Jahre alte, silberne Auto (FIN: WVWZZZ1KZ4W003652) hatte einen Wert von etwa 7.000 Euro. Nach ihm wird nun international gefahndet. (sh)

Opel gegen Reh

S 127, Krauschwitz, OT Werdeck
11.04.2013, 07:13 Uhr

Eine Opel-Fahrerin ist Donnerstagmorgen bei Werdeck mit einem Reh kollidiert. Das Tier beachtete das nahende Fahrzeug nicht und querte die Fahrbahn. Nach der Kollision flüchtete es in den Wald. An dem Opel entstand Schaden in Höhe von 800 Euro. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 12.04.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
11
2
-
Polizeirevier Görlitz
9
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
8
1
-
Polizeirevier Kamenz
7
2
-
Polizeirevier Hoyerswerda
5
3
-
Polizeirevier Weißwasser
4
-
-
BAB 4
-
-
-
gesamt
44
9
-

Quelle: PD Görlitz