Donnerstag, 11. April 2013

Informationen der PD Görlitz 11.04.2013


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Suzuki wieder da

Bautzen, Stieberstraße
11.04.2013, 03:30 Uhr

Eine aufmerksame Streife des Polizeireviers Bautzen hat den Tags zuvor als gestohlen gemeldeten Suzuki Baleno am Donnerstagmorgen im Bautzener Stadtgebiet gefunden. Das Auto stand in der Stieberstraße, etwa drei Kilometer entfernt von dem Ort, an dem es von der 50-jährigen Halterin Mittwochmorgen als gestohlen gemeldet wurde. Die Beamten stellten das zehn Jahre alte Auto sicher. (tk)


Einbruch in Schule

Bautzen, Juri-Gagarin-Straße
10.04.2013, 14:00 Uhr - 11.04.2013, 06:30 Uhr

In eine Bautzener Schule sind Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag eingestiegen. Sie durchwühlten die Schränke in mehreren Klassenzimmern und warfen den Inhalt auf den Boden. Die Einbrecher versuchten dann offenbar, drei verschlossene Klassenzimmertüren einzutreten. Das misslang ihnen, die Türen wurden beschädigt. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Auch die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (sh)


Auto-Transportanhänger gestohlen

Sohland a.d. Spree, Am Pilzdörfel
10.04.2013, 21:00 Uhr - 11.04.2013, 05:30 Uhr

Von einem Tankstellengelände in Sohland haben unbekannte Diebe in der Nacht zu Donnerstag einen gesichert abgestellten Anhänger „Welco WFT 25 G“ (amtl. Kennzeichen BZ-G 659) entwendet. Dieser war zum Transport von Fahrzeugen bestimmt, mit Tandemachse und einer Seilwinde ausgestattet. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Anhängers beträgt etwa 4.000 Euro. (sh)


Geschwindigkeitskontrollen

Bautzen, OT Oberkaina, B 96/Neusalzaer Straße
10.04.2013, 06:45 Uhr - 11:45 Uhr

Mittwochvormittag haben Bedienstete der Polizei die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h in Oberkaina überwacht. Auf der B 96 in Höhe der Einfahrt zur Siedlerstraße wurde sowohl in Fahrtrichtung Bautzen, als auch in die Gegenrichtung Großpostwitz gemessen. In Richtung Bautzen durchfuhren 1.818 Fahrzeuge die Kontrollstelle, von denen waren erfreulicherweise „nur“ sieben zu schnell unterwegs. In die Gegenrichtung waren zur Zeit der Messung 1.203 Fahrzeuge unterwegs, davon 17 zu schnell. Insgesamt werden 22 Überschreitungen mit einen Verwarngeld in Höhe von bis zu 35 Euro geahndet werden. Zwei Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld, einhergehend mit Punkten in Flensburg. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 80 km/h in Fahrtrichtung Bautzen. (sh)

Dämmstoffe gestohlen

Schwepnitz, OT Grüngräbchen, Bernsdorfer Straße
09.04.2013, 17:00 Uhr - 10.04.2013, 07:30 Uhr

Unbekannte Diebe haben sich in der Nacht zu Mittwoch unberechtigt auf den Lagerplatz eines Baustoffhandels in Grüngräbchen begeben und dort einigen Schaden angerichtet. Mit einer Gerüststange schlugen sie den Scheinwerfer ein, welcher den Platz beleuchtete. Dann bedienten sie sich an den abgelagerten Gütern. Eine Palette Mineralfaserdämmstoff und eine Palette mit Trennwandplatten nahmen sie mit. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Vandalen am Supermarkt

Radeberg, Pillnitzer Straße
09.04.2013 - 10.04.2013

Unbekannte Vandalen haben sich in der Nacht zu Mittwoch an einem Supermarkt-Gebäude in der Pillnitzer Straße in Radeberg „ausgetobt“. Sie beschädigten zwei Fensterscheiben, zwei Fallrohre und die Plexiglasscheibe des Einkaufswagenunterstandes. Es entstand Sachschaden von mindestens 2.300 Euro. (sh)

Münzfernsprecher „geknackt“

Königsbrück, Kamenzer Straße
04.04.2013 - 05.04.2013

Bereits in der Nacht zu vergangenem Donnerstag haben Unbekannte die Geldkassette eines öffentlichen Münzfernsprechers in Königsbrück gewaltsam geöffnet. Aus dieser entnahmen sie das Bargeld. Nach ersten Schätzungen entstand Gesamtschaden von etwa 1.500 Euro. (sh)


Fahrrad am Bahnhof gestohlen

Radeberg, Am Bahnhof
10.04.2013, 06:35 Uhr - 18:00 Uhr

Ein 20-Jähriger hat am Mittwochmorgen sein Fahrrad vor dem Radeberger Bahnhof gesichert abgestellt. Als er es abends wieder nutzen wollte, war es weg. Nun fahndet die Polizei nach dem weißen Crossbike „Specialized Crosstrail“ (Rahmennr.: WSBC608230238G) im Wert von etwa 450 Euro. (sh)

Einbrüche in Imbisse scheitern

Hoyerswerda, Straße E und Hoyerswerda, OT Dörgenhausen, Dresdener Straße
09.04.2013 - 10.04.2013

Gleich zwei Imbissstuben waren in der Nacht zu Mittwoch Ziel unbekannter Einbrecher. In Hoyerswerda versuchten die Täter, über ein Fenster gewaltsam in einen Dönerimbiss einzudringen. Sie beschädigten dabei Gitter, Jalousie und Fensterscheibe (Sachschaden ca. 500 Euro). In Dörgenhausen wurde der Imbiss am Baumarkt angegriffen. Auch hier hinterließen die ungeschickten Eindringlinge Sachschaden (etwa 100 Euro), gelangten aber nicht in die Räumlichkeiten. (sh)

Betrunkener Radfahrer

Hoyerswerda, Lilienthalstraße
10.04.2013, 23:30 Uhr

Beamte der Bereitschaftspolizei haben Mittwochnacht in Hoyerswerda einen Fahrradfahrer aus dem Verkehr gezogen, der offenbar nicht mehr ganz nüchtern am Straßenverkehr teilnahm. In Schlangenlinien war er auf der Lilienthalstraße unterwegs. Die Polizisten kontrollierten den 38-Jährigen. Ein Atemalkoholtest erbrachte Gewissheit, er ergab 3,10 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme setzte der Mann seinen Weg zu Fuß fort. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (sh)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

VW Golf nicht gestohlen

Görlitz, Bei der Peterskirche/Peterstraße
11.04.2013, 07:00 Uhr

Ein 65-Jähriger hat am Mittwochmorgen der Polizei sein Auto als gestohlen gemeldet. Er vermisste seinen blauen VW Golf vor seiner Haustür in Görlitz. Eine Streife machte sich auf die Suche nach dem Auto und wurde fündig. Keine 100 Meter entfernt stand das Fahrzeug unversehrt am Straßenrand. Es war ordnungsgemäß abgeschlossen, sogar eine Lenkradkralle verwehrte potentiellen Dieben den Zugriff. Die Beamten überbrachten dem erstaunten Besitzer die gute Nachricht und beendeten den Einsatz. (tk)

Teufel Alkohol

Görlitz, Blumenstraße/Konsulstraße
10.04.2013, 13:46 Uhr

Aufgrund übermäßigen Alkoholgenusses hat eine 53-Jährige Mittwochnachmittag die Polizei in Görlitz beschäftigt. Die Frau klammerte sich an eine Straßenlaterne an der Kreuzung Blumenstraße/Konsulstraße und beleidigte die vorbeigehenden Passanten. Ein Bürger rief die Polizei, auch weil die Frau drohte, auf die Straße zu fallen. Eine Streife nahm sie zur Ausnüchterung in Gewahrsam, ein Atemalkoholtest ergab 2,74 Promille. (tk)

Absperrgitter aus Kanal gestohlen

Zittau, OT Hirschfelde, Neißgasse
20.03.2013 10:00 Uhr - 10.04.2013, 10:00 Uhr

Unbekannte Metalldiebe haben in den vergangenen Wochen drei Absperrgitter aus einem Regenwasserkanal in Hirschfelde gestohlen. Das bemerkten Mitarbeiter der Gemeinde bei einer Kontrolle am Mittwochvormittag. Die Diebe hatten schwer zu schleppen, etwa 70 kg wiegt eines der eigentlich fest verschraubten Gitter. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 1.100 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Dieseldiebe lassen Beute zurück

Zittau, OT Hirschfelde, Flachsspinnereistraße
10.04.2013, 19:15 Uhr

Unbekannte Dieseldiebe haben am Mittwochabend in Hirschfelde ihre Beute zurückgelassen. Zuvor hatten sie den Tank eines Baggers auf dem Gelände des Klärwerkes aufgebrochen und etwa 30 Liter abgezapft. Möglicherweise wurden die Diebe gestört, sie verließen unerkannt, aber ohne Beute das Gelände. Der verursachte Schaden wurde auf etwa 250 Euro beziffert. Zwei Kanister wurden sichergestellt und nach Spuren der Täter untersucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Geschwindigkeitskontrolle auf der Entlastungsstraße

Olbersdorf, Dr.-Friedrich-Rudolf-Straße (S 133 in Richtung Zittau)
10.04.2013, 13:45 Uhr - 15:30 Uhr

Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland haben Mittwochnachmittag die Geschwindigkeit vorbeifahrender Fahrzeuge auf der Entlastungsstraße von Olbersdorf nach Zittau kontrolliert. Auf der Dr.-Friedrich-Rudolf-Straße herrscht eine Begrenzung auf 50 km/h. Etwa jedes sechste Auto war in der Zeit der Kontrolle zu schnell unterwegs. Direkt vor Ort wurden die Ertappten angehalten, die Polizisten suchten das Gespräch mit den Fahrern. In neun Fällen erhoben sie ein Verwarngeld bis zu 35 Euro, um die Fahrer an ihre Pflichten zu erinnern. Der „Tagesschnellste“ war mit 75 km/h gemessen worden, hier wird die Bußgeldstelle des Landkreises Görlitz ein Bußgeld festsetzen. (tk)

Fahrraddiebstahl

Weißwasser, Bahnhofstraße
10.04.2013, 05:30 Uhr - 13:20 Uhr

Unbekannte Täter haben im Laufe des Mittwochvormittages ein gesichert am Weißwasseraner Bahnhof abgestelltes 24er Mountainbike gestohlen. Es war im Fahrradständer angeschlossen. Das schwarze Dirtbike (Rahmennr.: 5300739) hatte einen Wert von etwa 400 Euro. (sh)


Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 11.04.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
8
-
-
Polizeirevier Görlitz
7
1
1
Polizeirevier Zittau-Oberland
12
-
-
Polizeirevier Kamenz
6
3
-
Polizeirevier Hoyerswerda
8
-
-
Polizeirevier Weißwasser
1
-
-
BAB 4
1
-
-
gesamt
43
4
1


Quelle: PD Görlitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.