Dienstag, 30. April 2013

Informationen der PD Dresden 30.04.2013



Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Ladendieb ausfindig gemacht

Zeit:     29.04.2013, 17.50 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt seit gestern Abend gegen einen 29-Jährigen wegen räuberischen Diebstahls.
Dem Detektiv (35) eines Supermarktes an der Rudolf-Leonhardt-Straße war der Mann aufgefallen, als er im Geschäft verschiedene Lebensmittel in seinen Rucksack und unter seine Jacke steckte. Als der 29-Jährige den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte, sprach ihn der Detektiv an und forderte die Herausgabe der Waren. Der Ertappte versuchte am Detektiv vorbei zu flüchten, worauf dieser ihn festhielt. In der Folge verdrehte der 29-Jährige dem 35-Jährigen einen Finger um den Griff zu lösen und flüchtete. Er hatte Lebensmittel im Wert von rund sechs Euro gestohlen.
Der Flüchtige war dem Detektiv jedoch kein Unbekannter. Er war bereits in der Vergangenheit bei Diebstählen aufgefallen. Alarmierte Beamte stellten den
29-Jährigen kurz darauf an seiner Wohnung. (ju)

Einbruch in Bürohaus

Zeit:     26.04.2013, 15.00 Uhr bis 29.04.2013, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte brachen eine Tür zu einem Bürohaus an der Werdauer Straße auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. In diesem hebelten sie die Türen zu insgesamt fünf Firmenbüros auf und durchsuchten diese. Nach bisherigem Stand stahlen die Einbrecher sechs Laptops, eine Digitalkamera, einen MP3-Player sowie rund 230 Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Bargeld aus Büro gestohlen

Zeit:     26.04.2013, 15.00 Uhr bis 29.04.2013, 04.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

An der Löbtauer Straße hebelten Unbekannte das Fenster zu einem Firmenbüro auf. In den Räumen brachen sie verschiedene Möbelstücke auf und stahlen aus diesen insgesamt rund 250 Euro Bargeld sowie ein Mobiltelefon. Die Höhe des Sachschadens wurde auf rund 600 Euro beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 29. April 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 55 Verkehrsunfälle mit einer getöteten und acht verletzten Personen.

Pkw geriet in Gegenverkehr - Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit:     29.04.2013, 15.15 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich gestern Nachmittag auf der Dohnaer Straße ereignete.

Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem blauen Opel Astra die Dohnaer Straße stadtauswärts. Dabei nutzte er den linken der beiden vorhandenen Fahrstreifen. Zwischen der Wilhelm-Franke-Straße und der Spitzwegstraße fuhr ein entgegenkommender Pkw in die Spur des 61-Jährigen und touchierte dessen Fahrzeug, so dass der Spiegel abklappte und das Gehäuse abriss. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es handelt sich um eine silbergraue Limousine älteren Baujahrs, möglicher Weise ein Mercedes.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Meißen

Einbruch in eine Bäckerei

Zeit:     28.04.2013, 21.00 Uhr bis 29.04.2013, 06.20 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte drangen in der Nacht zum Montag an der Hauptstraße gewaltsam in eine Bäckerei ein. Nachdem sie die Geschäftsräume durchsucht hatten, entwendeten sie aus einem Spind Bargeld sowie verschiedene Getränke. Der entstandene Diebstahlsschaden wird gegenwärtig ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 400 Euro. (wk)

Fahrrad gestohlen

Zeit:     29.04.2013, 10.50 Uhr
Ort:      Radebeul

Vom Gelände eines Gymnasiums an der Straße der Jugend entwendeten Unbekannte gestern Vormittag ein hochwertiges Fahrrad. Die 17-jährige Besitzerin hatte es ordnungsgemäß im Fahrradständer abgestellt und gesichert. Während der Pause stellte sie fest, dass ihr 26er Mountainbike fehlte. Das Rad hat einen Wert von ca. 1.000 Euro. (wk)

„umgefallen“

Zeit:     29.04.2013, 14.35 Uhr
Ort:      Coswig, OT Brockwitz

Während einer Streifenfahrt auf der Dresdner Straße stellten gestern Nachmittag Polizeibeamte einen 55-Jährigen fest, welcher an einer Toreinfahrt unter seinem Moped lag. Als die Beamten ihm helfen wollten, gab er an, dass er vom Einkaufen gekommen war, mit dem Fuß am Fußgängertor hängen blieb und daraufhin umfiel. Während des Gespräches stellten sie Alkoholgeruch bei dem Mopedfahrer fest. Ein Alkomattest ergab 2,02 Promille. Es folgten Blutentnahme, Strafanzeige sowie Sicherstellung des Führerscheins. Verletzungen hatte der 55-Jährige keine erlitten, das Moped war nicht beschädigt worden. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in eine Lernförderschule

Zeit:     26.04.2013, 13.00 Uhr bis 29.04.2013, 11.00 Uhr
Ort:      Freital

Auf der Zauckeroder Straße drangen während des vergangenen Wochenendes Unbekannte durch ein Fenster in die Lernförderschule ein. Anschließend begaben sich die Einbrecher in das Schülercafe und entwendeten aus diesem Lebensmittel im Wert von rund 150 Euro. (wk)

Ladendieb festgenommen

Zeit:     29.04.2013, 14.42 Uhr
Ort:      Freital-Hainsberg

Im Freitaler Weißeritzpark konnten gestern Nachmittag Beamte des Polizeirevieres Dippoldiswalde einen 19-jährigen Ladendieb festnehmen.
Einer Verkäuferin in einem Drogeriemarkt war der junge Mann aufgefallen, als er versuchte, verschiedene Kosmetika zu entwenden. Nachdem sie ihn ansprach, legte er die Kajalstifte zurück und verließ er das Geschäft.
Der Angestellten kam das Verhalten des 19-Jährigen nicht ganz geheuer vor und sie informierte die Polizei. Als die Beamten im Weißeritzpark eintrafen, flüchtete ein junger Mann, auf den die Personenbeschreibung passte, in das Einkaufscenter.
Die Beamten konnten ihn kurz darauf am anderen Ausgang stellen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er aus einem Freitaler Einkaufsmarkt Kosmetika und Alkohol im Gesamtwert von rund 75 Euro entwendet hatte. Die Freitaler Polizei prüft gegenwärtig, inwieweit er für weitere Straftaten verantwortlich ist. (wk)

Einbruch in einen Schrottcontainer

Zeit:     27.04.2013, 12.00 Uhr bis 29.04.2013, 07.00 Uhr
Ort.      Glashütte

Auf der Dresdner Straße entwendeten Unbekannte aus einem verschlossenen Container, nach dem Aufbrechen des Schlosses, Schrott. Dieser hat einen Wert von ca. 200 Euro. (wk)

Unfall – 1.500 Euro Schaden

Zeit:     29.04.2013, 08.55 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Possendorf

Ein 61-Jähriger fuhr gestern Morgen mit einem Skoda von einem Parkplatz auf der Kreischaer Straße auf die Fahrbahn. Dabei kam es zum Unfall mit einem vorbeifahrenden Opel (Fahrer 26). Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. (wk)

Fahrrad gestohlen

Zeit:     28.04.2013, 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Ort:      Neustadt

Unbekannte entwendeten aus einem Mehrfamilienhaus am Markt ein Mountainbike. Das Rad hat einen blauen Rahmen mit orangefarbenen Streifen. Darauf befindet sich ein silberner Schriftzug „FOCUS“. Ausgerüstet ist es mit einer Shimanoschaltung, schwarzen Hohlkammerfelgen und Reifen mit Crossprofil. Der Wert beläuft sich auf geschätzte 700 Euro. (wk)

Wildunfall

Zeit:     30.04.2013, 00.00 Uhr
Ort:      Hohnstein, OT Rathewalde

Ein 37-Jähriger fuhr in der vergangenen Nacht mit einem Opel auf der S 163 in Richtung Waltersdorf. Als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang, kam es zum Zusammenstoß. Anschließend flüchtete das Tier in den Wald und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. (wk)

Räder gestohlen

Zeit:     29.04.2013, 00.00 bis 06.00 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

An der Hauptstraße bockten Unbekannte einen Nissan Patrol auf Baustellengummifüßen und Holzbalken auf und entwendeten die vier Räder. Es entstand ein Schaden in geschätzter Höhe von 800 Euro. (wk)

Lügen haben kurze Beine

Zeit:     30.04.2013, 00.40 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Dieses altbewährte Sprichwort stellte in der vergangenen Nacht bei einer Verkehrskontrolle seine Gültigkeit unter Beweis.

Einer Streifenwagenbesatzung war auf der Fährstraße ein Audi A6 aufgefallen und die Beamten entschlossen sich den Pkw zu kontrollieren. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Rudolf-Renner-Straße stoppten die Polizisten den Audi und überprüften den Fahrer. Er konnte aber weder Führerschein, noch Fahrzeugschein noch einen Ausweis vorweisen. Gegenüber den Beamten gab der Mann an, 27 Jahre alt zu sein und in Birkwitz zu wohnen. Unter der angegebenen Anschrift war jedoch niemand mit diesen Personalien gemeldet. Mit diesem Umstand konfrontiert gab der Fahrer zu, falsche Angaben gemacht zu haben. Lediglich sein Vorname war korrekt.

Der Grund stellte sich auch schnell heraus. Eine der Überprüfung mit den richtigen Daten ergab, dass dem 27-Jährigen die Fahrerlaubnis entzogen worden war.

Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zudem muss er sich wegen seiner Falschangaben verantworten. (ju)

Einbruch in eine Firma

Zeit:     26.04.2013, 14.30 Uhr bis 29.04.2013, 05.15 Uhr
Ort:      Heidenau

An der Naumannstraße schlugen Unbekannte mit Steinen zwei Fenster einer Firma ein. Durch diese begaben sie sich in die Büroräume einer Firma und durchsuchten sie. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 100 Euro. (wk)

Unfall – 10.000 Euro Schaden

Zeit:     29.04.2013, 10.02 Uhr
Ort:      Ortsverbindungsstraße Wünschendorf – Bonnewitz

Ein 81-Jähriger fuhr gestern mit einem Peugeot auf der S 177 von Wünschendorf in Richtung Bonnewitz. In einer Linkskurve geriet er ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Der Fahrer und die Beifahrerin (69) erlitten Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (wk)

Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.