Montag, 29. April 2013

Informationen der PD Dresden 29.04.2013



Mutmaßlicher Einbrecher gestellt

Zeit:     29.04.2013, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Nickern

Einen mutmaßlicher Einbrecher (25) stellten Polizeibeamte heute Morgen an der Dohnaer Straße. Der 25-Jährige hatte einen verbotenen Schlagring bei sich.

Einer Streifenwagenbesatzung waren am frühen Morgen drei Radfahrer auf der Karl-Laux-Straße aufgefallen. Alle drei fuhren ohne Licht und versuchten sich vor den Polizisten hinter einem Lkw zu verstecken. Beim Vorbeifahren erkannten die Beamten jedoch, dass aus dem Rucksack eines Radlers ein größerer Gegenstand ragte. Sie entschlossen sich das Trio zu kontrollieren und wendeten. Die Radfahrer versuchten zu flüchten und fuhren jeweils in verschiedene Richtungen davon.

Die Polizisten folgten dem Radler mit dem auffälligen Rucksack und konnten ihn schließlich an einer Tankstelle an der Dohnaer Straße stellen. In seinem Rucksack fanden sie eine Registrierkasse und etwas Münzgeld. Weiterhin hatte der 25-Jährige einen verbotenen Schlagring bei sich und stand augenscheinlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Herkunft seines Rades sowie eines Schlüsselbundes muss noch geklärt werden.

Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass die Kasse aus einem Einbruch in einen Imbiss an der Lockwitzer Straße stammt. Die Einbrecher hatten die Eingangstür aufgehebelt und die Kasse gestohlen.

Der 25-Jährige muss sich nunmehr wegen Einbruchsdiebstahl und Verstoßes gegen das Waffengesetzt verantworten. Die Ermittlungen bezüglich seiner möglichen Komplizen, die mit dem Rad unerkannt entkamen, dauern an. (ju)

Octavia und Fabia gestohlen

Zeit:     29.04.2013, 06.25 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Innerhalb von nur wenigen Minuten stahlen Autodiebe heute Morgen einen Skoda Octavia an der Hamburger Straße.

Der Eigentümer (60) hatte den silbergrauen Kombi am Morgen auf einem Firmengelände an der Hamburger Straße abgestellt und war ins Büro gegangen. Nur etwa drei Minuten später berichteten ihm Kollegen, dass sein Auto soeben vom Hof fuhr. Unbekannte hatten das Fahrzeug gestohlen. Der Neuwert des 2006 erstmals zugelassenen Wagens betrug 29.000 Euro.

Zeit:     28.04.2013, 22.00 Uhr bis 29.04.2013, 07.50 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen dunkelgrünen Skoda Fabia von der Klopstockstraße. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Kombis wurde auf rund 12.000 Euro beziffert. (ju)


Autodieb scheiterte


Zeit:     27.04.2013, hh.mm Uhr bis 28.04.2013, 14.50 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

An der Oederaner Straße brachen Unbekannte das Schloss der Fahrertür eines VW Golf auf und versuchten das Fahrzeug zu starten. Dies gelang jedoch nicht. Die Höhe des Schadens wurde noch nicht beziffert. (ju)

Navigationsgerät gestohlen

Zeit:     28.04.2013, 04.00 Uhr bis 18.45 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte drangen an der Berliner Straße in einen parkenden Renault Clio ein. Aus dem Handschuhfach stahlen sie ein mobiles Navigationsgerät. Außerdem nahmen sie mehrere CDs und etwas Kleingeld mit. Angaben zur Höhe des Schadens liegen noch nicht vor. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 28.04.2013 Stadtgebiet im Dresden insgesamt 16 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Einbruch in ein Restaurant

Zeit:     29.04.2013, 00.45 Uhr
Ort:      Meißen

Auf der Meisastraße drangen Unbekannte in ein Restaurant ein. Aus diesem entwendeten sie nach einem ersten Überblick einen Laptop, Whisky und Bargeld. Eine Zeugin hatte zwei Männer mit dunkler Kleidung und Rucksäcken über ein Fenster aus dem Lokal flüchten sehen. Der Diebstahlsschaden beträgt geschätzte 1.100 Euro. Der entstandene Sachschaden liegt bei 50 Euro. (wk)

Einbruch in eine Lagerhalle

Zeit:     28.04.2013, 03.00 Uhr polizeilich bekannt
Ort:      Großenhain

In der Nacht zum Samstag versuchten vier, vorerst unbekannte Einbrecher, die Eingangstür zur Lagerhalle der Diakonie auf der Auenstraße zu zerstören, um in diese einzudringen. Sie scheiterten an der Widerstandsfähigkeit. Daraufhin zerschlugen sie das Oberlicht und stiegen durch dieses ein. Im Zuge der Ermittlungen konnten vier Großenhainer im Alter von 17 bis 25 als Tatverdächtige bekannt gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Zum Diebstahlsschaden liegen noch keine Angaben vor. (wk)

Alkohol am Steuer

Zeit:     28.04.2013, 16.15 Uhr bis 21.50 Uhr
Ort:      Revierbereich Riesa

Das Atemalkoholtestgerät des Polizeirevieres Riesa kannte gestern keinen Ruhemodus. So wurden im Zuge zahlreicher Verkehrs- und Alkoholkontrollen vier Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss fahrend angetroffen.

Am Nachmittag um 16.15 Uhr stoppten Beamte auf der B 169, am Abzweig Bobersen, einen 47-jähriger BMW-Fahrer mit 0,96 Promille. Drei Stunden später zeigte das Testgerät auf der Oststraße in Glaubitz bei einem 56-jährigen Renaultfahrer 0,60 Promille an. Am Abend stellten die Polizisten in Riesa zwei weitere Alkoholsünder fest. Auf der Rostocker Straße war um 20.25 Uhr ein 22-jähriger Opelfahrer mit 0,66 Promille unterwegs. Um 21.50 Uhr stellten die Beamten bei einem Peugeotfahrer (59) auf der Canitzer Strasse einen Wert von 0,68 Promille fest. Alle vier Fahrer müssen mit einem Bußgeld, einem Fahrverbot und Punkten rechnen. (wk)

Unfall – rund 11.000 Euro Schaden

Zeit:     27.04.2013, 14.45 Uhr
Ort:      Riesa

Der 45-jährige Fahrer eines Ford fuhr auf der Rostocker Straße und querte bei ROT die Kreuzung zur B 169. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem, aus Richtung Oelsitz kommenden, Audi (Fahrer 74). Anschließend kollidierte der Ford mit einem im Gegenverkehr wartenden BMW (Fahrer 30). Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 11.000 Euro. Die drei Autos mussten abgeschleppt werden. (wk)


Fischsterben

Zeit:     27.04.2013, 08.30 Uhr bekannt
Ort:      Ketzerbachtal, OT Saultitz

Ein unerklärliches Fischsterben zeigte ein Mitglied des Anglerverbandes am Samstag an. Er hatte im Ketzerbach zwischen den Orten Wolkau und Saultitz ca. 30 tote Forellen festgestellt. Die eingetroffenen Beamten stellten bei der Begehung, ab dem Entwässerungsgraben Starbach weitere ca. 150 verendete Jungforellen fest. Es wurden Wasserproben entnommen und zuständigkeitshalber an die untere Wasserbehörde des Landratsamtes weitergeleitet. (wk)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Zeit:     28.04.2013, 17.00 Uhr polizeilich bekannt
Ort:      Radeburg, OT Großdittmannsdorf

Unbekannte drangen auf der Pappelstraße durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Im Inneren des Hauses durchsuchten sie alle Räume. Inwieweit etwas fehlt, ist Gegenstand der Ermittlungen. (wk)

Unfall – Zeugenaufruf

Zeit:     28.04.2013, 01.35 Uhr
Ort:      Radeburg, OT Berbisdorf

Sonntag Nacht lief eine 31-Jährige auf der Berbisdorfer Hauptstraße entlang. Als sie sich in Höhe der Hausnummer 45 befand, wurde sie von hinten durch einen Pkw gerammt, wodurch sie stürzte und liegen blieb. Der Unfallverursacher stieg aus, sah nach der Frau und fuhr ohne seinen Pflichten nachzukommen in Richtung Moritzburg weiter. Zur medizinischen Behandlung kam die Frau in ein Krankenhaus. Dort stellten die Beamten einen Alkoholwert von 1,26 Promille fest.

Nach bisherigen Ermittlungen soll es sich bei dem verursachenden Fahrzeug, um einen dunklen VW Passat handeln. Hinweise zum Unfall oder Verursacher nimmt das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Diebstahl eines Pkw

Zeit:     28.04.2013, 15.20 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa, OT Berthelsdorf

Ein Unbekannter drang auf der Hohwaldstraße in einen abgestellten Audi ein und versuchte das Fahrzeug zu starten. Durch den zurückkehrenden Eigentümer wurde er gestört und flüchtete. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (wk)


Verkehrsunfall – 8.000 Euro Schaden


Zeit:     28.04.2013, 11.00 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf

Ein 52-Jähriger fuhr mit einem Audi auf der S 177 von Pirna in Richtung Wünschendorf. Nach einer Linkskurve geriet das Fahrzeug auf den Seitenstreifen, fuhr eine Böschung hinunter und überschlug sich. Es blieb anschließend auf dem Dach liegen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Seine 51-jährige Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Auto entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. (wk)

Fahrräder entwendet

Zeit:     27.02.2013, 17.30 Uhr – 21.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Cunnersdorf

Am Sonnabend Nachmittag hebelten Unbekannte gewaltsam die Hauseingangstür auf und entwendeten aus dem Hausflur zwei hochwertige Mountainbikes der Marken „Fully Stevens“ und „Specialized“. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 3.700 Euro. (wk)

Autos aufgebrochen

Zeit:     27.04.2013, 18.10 bis 19.30 Uhr
Ort:      Pirna-Sonnenstein

Zwei Unbekannte drangen durch Einschlagen der Seitenscheibe auf der Rudolf-Breitscheid-Straße in zwei Pkw ein. Aus einem Peugeot entwendeten die Täter einen Rucksack mit Ausweisen, mehreren Schlüsseln, Bargeld und einem Blutdruckmessgerät. Aus einem Mercedes stahlen sie ein mobiles Navigationsgerät mit Saugfuss. Der gesamte Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 1.000 Euro. (wk)

Porzellanpuppen entwendet

Zeit:     28.04.2013, 18.56 Uhr bekannt
Ort:      Heidenau

Auf der Bahnhofstraße drangen Unbekannte seit November in einen Keller ein und entwendeten 56 Meißner Porzellanpuppen. Der entstandene Schaden beträgt geschätzte 5.000 Euro. (wk)

Alkohol am Steuer

Zeit:     28.04.2013, gg. 21.40 Uhr
Ort:      Pirna

Ein 47-Jähriger fuhr mit seinem VW-Wohnmobil auf der Maxim-Gorki-Straße in Richtung der B 172. Im Zuge einer Verkehrskontrolle führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,86 Promille. (wk)

Einbruch in eine Lagerhalle

Zeit:     28.04.2013, 10.00 Uhr polizeilich bekannt
Ort:      Freital

Unbekannte brachen im Verlauf der vergangenen Woche die Tür zu einer Lagerhalle auf der Dresdener Straße auf. Aus dieser entwendeten sie eine Lampe sowie ein vorgefundenes Briefmarkenalbum. In diesem befanden sich ca. 8.000 bis 10.000 Briefmarken der vergangenen hundert Jahre. Der Wert dieser Sammlung ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (wk)

Unfall – 2.500 Euro Schaden

Zeit:     27.04.2013, 10.30 Uhr
Ort:      Freital

Eine 69-Jährige parkte einen VW Tiguan vorwärts in eine Parklücke, rangierte anschließend rückwärts und stieß dabei an einen dahiner befindlichen Skoda. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. (wk)

Unfall – 3.000 Euro Schaden

Zeit:     26.04.2013, 14.50 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Der 28-jährige Fahrer eines Audi fuhr auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Wilsdruff. An der Ampel zur B 173 wollte er sich nach links in Richtung Grumbach einordnen. Ein 48-jähriger Yamahafahrer fuhr zeitgleich hinter dem Audi und wollte ebenfalls nach links abbiegen. Er ordnete sich in die Spur ein und fuhr links an dem Audi vorbei. Beim Einordnen des Audis kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in dessen Folge der Motorradfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Er kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro. (wk)

Unfall – 2.500 Euro Schaden

Zeit:     27.04.2013, 16.35 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Mohorn

Ein 20-Jähriger fuhr mit einem Simson-Moped auf der Freiberger Straße in Richtung Dresden. In einer Rechtskurve stürzte er und rutschte gegen einen VW (Fahrerin 25), der die Freiberger Straße in Richtung Freiberg fuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.500 Euro. (wk)

Mit 1,52 Promille gegen Baum

Zeit:     28.04.2013, gegen 04.50 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Gestern Morgen ist der Fahrer (27) eines Skoda Fabia mit seinem Wagen von der Glashütter Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Der Unfall geschah zwischen Reinholdshain und Dippoldiswalde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Er stand jedoch unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. In diesem Umstand ist auch die Unfallursache zu suchen. Der Führerschein des jungen Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (wk)

Parkrempler

Zeit:     25.04.2013, 17.05 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Am vergangenen Donnerstag beschädigte eine Opelfahrern (52) beim Ausparken am Obertorplatz einen Audi Q5. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. (wk)

 Quelle: PD Dresden