Mittwoch, 10. April 2013

Informationen der PD Dresden 10.04.2013



Landeshauptstadt Dresden


Herrenloser Koffer führte zu Polizeieinsatz

Zeit:     10.04.2013, gegen 07.50 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Ein herrenloser Koffer führte heute Morgen zu einem Polizeieinsatz in 
Dresden-Strehlen. 

Das Gepäckstück wurde vor einem Kreditinstitut an der Caspar-David-Friedrich-Straße entdeckt. Mitarbeiter des Hauses hatten es dort gefunden und die Polizei alarmiert. Ein Eigentümer war nicht auszumachen.

Im Zuge der Gefahrenabwehr sicherten Polizeibeamte den näheren Bereich des Fundortes ab. Spezialisten des Landeskriminalamtes wurden hinzugezogen. Diese untersuchten den Trolley und konnten wenig später Entwarnung geben. Im Inneren befanden sich verschiedene Papiere. 

Die Suche nach dem Eigentümer des Koffers dauert an. (ml)

Farbsprayflaschen aus Geschäft gestohlen

Zeit:     08.04.2013, 18.00 Uhr bis 09.04.2013, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in ein Geschäft an der Görlitzer Straße ein. 

Zutritt verschafften sich die Täter durch das Aufhebeln einer Zugangstür. Aus den Verkaufsräumen stahlen die Einbrecher 73 Flaschen Farbspray. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 400 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Bargeld aus Wohnung gestohlen

Zeit:     09.04.2013, 08.40 Uhr bis 09.40 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Gestern Vormittag drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Nieritzstraße ein. Wie sich die Täter Zutritt verschafften, konnte bislang nicht geklärt werden. Nach ersten Angaben sind aus der Wohnung etwa 1.400 Euro Bargeld gestohlen worden. (ml)

Einbruch in Kanzlei

Zeit:     08.04.2013, 22.30 Uhr bis 09.04.2013, 06.14 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen 

Eine Rechtsanwaltskanzlei an der Julius-Otto-Straße geriet in das Visier von Einbrechern. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe des Hauses und drangen in die Büroräume ein. Aus diesen stahlen sie zwei Taschen sowie zwei Handys. Zu dem entstanden Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

BMW X6 gestohlen

Zeit:     08.04.2013, 23.00 Uhr bis 09.04.2013, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

Auf einen weißen BMW X6 hatten es unbekannte Autodiebe abgesehen. Die Täter stahlen das knapp zwei Jahre alte Fahrzeug von der Dorfstraße. Der Wert des BMW wurde mit rund 80.000 Euro angegeben. (ml)

Golf IV gestohlen

Zeit:     08.04.2013, 19.00 Uhr bis 09.04.2013, 08.45 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen blauen VW Golf IV von der Kamenzer Straße. Der Zeitwert des acht Jahre alten Wagens beträgt schätzungsweise 5.000 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 09.04.2013 im Stadtgebiet insgesamt 39 Verkehrsunfälle mit elf verletzten Personen.

Schwerlastkontrolle mit tschechischen Polizisten

Zeit:     09.04.2013, 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:      BAB 4, Raststätte Dresdner Tor

Gestern kontrollierten Beamte der Dresdner Verkehrspolizei (Lkw-Kontrollgruppe) mit drei Polizisten des Autobahnpolizeirevieres Rehlovice den Schwerlastverkehr auf der Raststätte Dresdner Tor. 

Insgesamt nahmen die Einsatzkräfte 13 Lkw genauer unter die Lupe. Dabei stellten sie bei sieben Fahrzeugen Beanstandungen fest. Drei Fahrzeugen mussten die Beamten die Weiterfahrt untersagen. Sie wiesen eine Überhöhe auf, hatten ihre Ladung nur unzureichend gesichert bzw. wiesen eine defekte Bremsanlage auf. Insgesamt fertigten die Beamten fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Zudem erhoben sie in zwei Fällen ein Verwarngeld.

Zeitgleich waren drei weitere Beamte der Verkehrspolizei in Tschechien. Sie führten in Decin gemeinsamt mit den Kollegen der dortigen Verkehrspolizei Verkehrskontrollen durch.

Landkreis Meißen

Dachstuhl brannte

Zeit:     09.04.2013, gegen 18.00 Uhr
Ort:      Coswig

Gestern Abend geriet der Dachstuhl eines Einfamilienhauses an der Brockwitzer Straße in Brand. 

Die Bewohner brachten sich selbst in Sicherheit. Sie blieben unverletzt. Zu dem entstanden Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird der Brandort im Verlauf des heutigen Tages nochmals eingehend untersucht. (ml)

Kabel gestohlen

Zeit:     05.04.2013, 15.00 Uhr bis 09.04.2013, 11.00 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte begaben sich auf ein Firmengelände an der Straße Am Kalkberg. Von einer dort gelagerten Kabelrolle stahlen sie ca. 200 Meter Telefonkabel. Der Stehlgutschaden beträgt ca. 1.000 Euro. (ju)

Benzin abgezapft

Zeit:     09.04.2013, 04.00 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort:      Klipphausen

Auf Benzin hatten es Diebe in der Nacht zum Dienstag in Klipphausen abgesehen. 

Die Unbekannten hatten den Tankdeckel eines Peugeot 106 geöffnet. Dieser stand in Klipphausen an der Dresdner Straße vor einem Betriebsgelände. Mit Hilfe des Schlauches einer Dusche zapften die Unbekannten eine noch unbekannte Menge Benzin aus dem Tank. Wohlmöglich wurden sie gestört, denn der Schlauch hing noch aus dem Tank, als der Diebstahl bemerkt wurde. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     09.04.2013, 18.15 Uhr
Ort:      Klipphausen, Ortsteil Rothschönberg 

Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem VW T 5 auf der Talstraße (S 83) aus Deutschenbora kommend in Richtung Rothschönberg. Etwa 150 Meter vor dem Ortseingang Rothschönberg geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und streifte drei Bäume am Fahrbahnrand. Der VW kam auf der Seite zum Liegen, der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Schadenshöhe wurde mit ca. 20.000 Euro angegeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen führten überhöhte Geschwindigkeit und die Alkoholisierung des Fahrers zum Unfall. Ein Atemalkoholtest bei dem 49-Jährigen ergab einen Wert von 2,08 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und behielten den Führerschein des Mannes ein. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (ju)

Handtasche gestohlen

Zeit:     09.04.2013, 12.20 Uhr
Ort:      Großenhain

Einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit nutzten gestern Mittag Diebe und stahlen eine Handtasche aus einem Einkaufswagen.

Eine 58-Jährige war am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt an der Riesaer Straße einkaufen. Dabei ließ sie ihren Einkaufswagen, mit darin abgestellter Handtasche, kurz unbeobachtet. Dies nutzten Diebe und stahlen die Tasche. In ihr befanden sich das Portmonee samt Ausweisen, Geldkarten sowie Bargeld, eine Brille und ein Autoschlüssel. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 1.000 Euro. (ju)

Die Polizei rät:
Lassen Sie Wertsachen nicht unbeobachtet!
Tragen Sie Taschen immer bei sich und achten sie darauf, dass Diebe nicht unbemerkt hinein greifen können!

Führerschein einbehalten

Zeit:     10.04.2013, 00.10 Uhr
Ort:      Thiendorf

Den Führerschein eines 30-Jährigen mussten Beamten des Reviers Großenhain in der Nacht einbehalten. 

Die Polizisten hatten an der Straße Zur Brüdergemeinde einen Renault Kangoo einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei bemerkten sie beim Fahrer (30) Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Daraufhin veranlassten die Beamten eine Blutentnahme, fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und nahmen den Führerschein in Verwahrung. (ju)


Schaltkasten durch Lkw beschädigt - Zeugenaufruf


Zeit:     08.04.2013, 18.00 Uhr festgestellt
Ort:      Priestewitz, Ortsteil Medessen 

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem in Medessen ein Schaltkasten beschädigt wurde. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. 

Beamte des Reviers Großenhain wurden gestern zur Unfallaufnahme nach Priesewitz gerufen. Die Spuren am Unfallort ließen darauf schließen, dass ein größeres Fahrzeug, vermutlich ein Lkw oder ein Sattelauflieger, in Medessen aus Richtung Riesaer Straße in Richtung Goltzscha (K 8551) fuhr. Anschließend bog das Fahrzeug in die Straße „Zum Bock“ ab. Vermutlich das Heck des Fahrzeuges beschädigte den neben der Fahrbahn befindlichen Schaltkasten. Die Höhe des Schadens beträgt rund 300 Euro. Zeugenaussagen zu folge, hatten Anwohner den Schaden bereits am Montagabend festgestellt. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen? Wer kann nähere Angaben zum Unfallzeitpunkt machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Revier Großenhain entgegen. (ju)

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit:     09.04.2013, 11.00 Uhr bis 12.45 Uhr und 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr
Ort:      Thiendorf und Großenhain 

Bei zwei Geschwindigkeitskontrollen stellten Beamte des Reviers Großenhain gestern insgesamt 22 Überschreitungen fest. 

Zunächst hatten die Beamten am Mittag die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h in Thiendorf an der Kamenzer Straße geprüft. Dabei stellten sie insgesamt sieben Überschreitungen fest. Die Fahrzeugführer werden Verwarngelder entrichten müssen. 

Am Nachmittag überprüften die Beamten auf der Mülbitzer Straße in Großenhain die zulässigen 50 km/h. Insgesamt hatten sie 15 Überschreitungen, davon 14 im Verwarngeldbereich, festgestellt. Die höchste Überschreitung lag bei 34 km/h. Der Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld, Punkten und einem Fahrverbot rechnen. (ju)

Diesel abgezapft

Zeit:     09.04.2013, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:      Ebersbach, Ortsteil Cunnersdorf

Unbekannte sind in eine Firmenlagerhalle an der Langen Straße eingebrochen. Im Anschluss brachen sie den Tankverschluss einer Landmaschine auf und zapften rund 100 Liter Dieselkraftstoff ab. Der Diesel hat einen Wert von rund 150 Euro. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (ml)

Grabsteine umgeworfen

Zeit:     09.04.2013, 14.15 Uhr der Polizei bekannt
Ort:      Riesa 

Unbekannte Täter stießen auf dem Ehrenfriedhof an der Poppitzer Straße fünf Grabsteine um. Dadurch verursachten sie einen Sachschaden rund 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe und fragt in diesem Zusammenhang:

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Riesa entgegen. (ml)

Fahrraddieb gestellt

Zeit:     09.04.2013, 21.30 Uhr
Ort:      Gröditz

Eine Streife des Riesaer Polizeireviers enttarnte gestern einen Fahrraddieb (26).

Die Polizeibeamten wurden gestern Abend in die Mozartstraße gerufen, da es dort Streitigkeiten gegeben hatte. Diese waren schnell geklärt. Als die Beamten aber das Fahrrad eines der Beteiligten (26) genauer unter die Lupe nahmen, wurde schnell klar, dass es nicht ihm gehörte. Die Codierung des Rades war offenkundig entfernt worden. Auf Nachfrage räumte der junge Mann ein, das Rad in den vergangenen Tagen vor der Grundschule gestohlen zu haben. Die Polizei stellte das Fahrrad sicher. Der 26-Jährige wird sich wegen Diebstahls verantworten müssen. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Jugendlicher angegriffen

Zeit:     09.04.2013, gegen 21.40 Uhr
Ort:      Heidenau

Gestern Abend ist ein Jugendlicher (14) von Unbekannten geschlagen und dabei schwer verletzt worden. 

Der 14-Jährige befand sich auf der August-Bebel-Straße, als er von mehreren Unbekannten angegriffen wurde. Aus der Gruppe heraus schlug ein Täter dem Jugendlichen eine Flasche auf den Kopf. Im Anschluss durchsuchte er die Kleidung des Jugendlichen nach Bargeld und malträtierte ihn weiter mit Schlägen und Tritten. Als der Täter kein Geld fand, flüchtete er mit seinen Komplizen in unbekannte Richtung. Der 14-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei in Pirna hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen. (ml)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:     09.04.2013, 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel

Gestern stahlen Unbekannte einen schwarzen Skoda Octavia von einem Parkplatz an der Hauptstraße. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Wagens wurde mit rund 10.000 Euro angegeben. (ml)

Einbruch in Wochenendhaus

Zeit:     09.04.2013, 18.55 Uhr festgestellt
Ort:      Stadt Wehlen

Unbekannte brachen in ein Wochenendhaus an der Vorwerkstraße ein. In das Gebäude gelangten die Täter, indem sie zwei Türen aufhebelten. Ob etwas aus den Räumen gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 530 Euro. (ml)

Handys und Tablet PC aus Einkaufsmarkt gestohlen

Zeit:     08.04.2013, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:      Klingenberg

Während der Öffnungszeit stahlen Unbekannte aus einem Einkaufsmarkt am Siedlungsweg drei Handys sowie einen Tablet PC. Die Geräte lagen waren in einer Vitrine ausgestellt, welche die Diebe in einen unbeobachteten Moment gewaltsam öffneten. Der entstandene Schaden beträgt rund 500 Euro. (ml)

Parkrempler

Zeit:     09.04.2013, gegen 12.10 Uhr
Ort:      Neustadt/Sachsen

Auf dem Parkplatz „Spitzwegapotheke“ an der Dresdner Straße stieß gestern die Fahrerin (63) eines Renault beim Ausparken gegen einen BMW. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. (ml)

Radfahrer von Auto erfasst

Zeit:     09.04.2013, gegen 14.45 Uhr
Ort:      Neustadt/Sachsen 

Gestern Nachmittag ist ein Radfahrer (52) von einem Auto angefahren worden. Der 
52-jährige Mann kam mit dem Schrecken davon.

Der Fahrer (53) eines Toyota Corolla beabsichtigte mit seinem Fahrzeug von der Goethestraße nach links in ein Grundstück abzubiegen. Dabei erfasste er mit seinem Wagen den Radfahrer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (ml)

Geschwindigkeitskontrolle in Rathmannsdorf

Zeit:     09.04.2013, 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort:      Rathmannsdorf

Gestern Vormittag führten Beamte des Polizeireviers Sebnitz auf der Hohnsteiner Straße in Rathmannsdorf eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Im angegebenen Zeitraum wurden 55 Fahrzeuge gemessen. Acht Fahrer waren auf der 30er Strecke zu schnell unterwegs. Verwarn- oder Bußgeldbescheide waren die Folge. (ml)

Dachrinne entwendet

Zeit:     08.04.2013, 18.30 Uhr bis 09.04.2013, 08.00 Uhr
Ort:      Bannewitz

Unbekannte entwendeten von einem Gebäude an der Boderitzer Straße etwa acht Meter Dachrinnenfallrohr aus Kupfer. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (wk)

Diebstahl aus Keller

Zeit:     08.04.2013, 22.00 Uhr bis 09.04.2013, 07.15 Uhr
Ort:      Freital, Ortsteil Pesterwitz

Auf der Straße Am Sportplatz begaben sich Unbekannte in ein Wohnhaus und durchsuchten die Kellerabteile. Die Diebe entwendeten Werkzeuge, alkoholische Getränke und ein Paar Schuhe. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 400 Euro. (wk)

Unfall – 5.000 Euro Schaden

Zeit:     09.04.2013, 12.56 Uhr 
Ort:      Glashütte, Ortsteil Hirschbach

In den gestrigen Mittagsstunden fuhr ein 85-Jähriger mit einem Toyota auf der Dippoldiswalder Straße von Hirschbach in Richtung Lungkwitz. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und blieb in einem Bach stehen. Am Auto des älteren Herrn entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Er selbst blieb unverletzt. (wk)

Wildunfälle

Zeit:     09.04.2013, 22.45 Uhr 
Ort:      Ortsverbindungsstraße Oelsa - Rabenau

Gestern Abend fuhr ein 69-Jähriger mit einem Peugeot auf der Ortsverbindungsstraße von Oelsa in Richtung Rabenau, als ein Wildschwein über die Fahrbahn rannte und gegen den Pkw stieß. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Zeit:     09.04.2013, 06.03 Uhr
Ort:      Staatsstraße 178, Bärenhecke - Glashütte

Gestern Morgen fuhr eine 26-Jährige mit einem Skoda auf der S 178 von Bärenhecke nach Glashütte, als ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts überquerte. Es kam zur Kollision. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. (wk)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.