Montag, 1. April 2013

Informationen der PD Dresden 01.04.2013



Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bäckerei

Zeit: 28.03.2013, 18:00 Uhr bis 30.03.2013, 13:00
Ort: 01097 Dresden, Hechtstraße

Bisher unbekannte Täter hebelten die Eingangstür auf und gelangten so in die Geschäftsräume. Sie öffneten die Kasse und stahlen daraus das Bargeld in Höhe von 3,20 Euro. Zudem entwendeten die Täter drei Osterbrote im Gesamtwert von 21,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit ca. 75,- Euro beziffert.

Diebstahl aus Kraftfahrzeug

Zeit: 28.03.2013, 16:00 Uhr bis 30.03.2013, 13:00
Ort: 01067 Dresden, Rosenstraße

Bisher unbekannte Täter zerstörten die Heckscheibe eines gesichert abgestellten Kleintransporters Fiat Duplo und entwendeten aus dem Fahrzeuge diverse Kabelreste (ca. 15 bis 20 kg). Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Versuchter Einbruch in Fahrradgeschäft

Zeit: 29.03.2013, 20:00 Uhr bis 30.03.2013 12:20
Ort: 01099 Dresden, Louisenstraße

Bisher unbekannte Täter hebelten die Tür zu einem Mehrfamilienhaus auf und begaben sich danach zur Hintertür eines Fahrradgeschäftes. Auch diese Tür hebelten sie auf, scheiterten aber an einer sich dahinter befindenden massiven Holzwand. Es entstand ein Schaden von ca. 600,- Euro.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Zeit: 30.03.2013, 10:47 Uhr
Ort: 01307 Dresden, Nicolaistraße


Der Fahrer (63) eines PKW Opel bog aus einer Parkplatzausfahrt nach rechts auf die Nicolaistraße ein. Dabei übersah er eine in stadteinwärtige Richtung fahrende Straßenbahn. Der Fahrer (24) der Straßenbahn leitete, um einen Zusammenstoß zu verhindern, eine Gefahrenbremsung ein. Eine Insassin (76) der Straßenbahn wurde leicht am Rücken verletzt.

Versuchter PKW-Diebstahl

Zeit: 25.03.2013, 00:00 Uhr bis 30.03.2013, 18:50 Uhr
Ort: 01097 Dresden, Friedensstraße

Bisher unbekannte Täter öffneten auf bisher unbekannte Art die Beifahrertür eines gesichert abgestellten PKW VW Golf II. Sie bauten daraufhin das Autoradio aus, ließen es jedoch im Fahrzeug zurück. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

Einbruch in Arztpraxis

Zeit: 30.03.2013, 14:15 Uhr bis 31.03.2013, 12:00 Uhr
Ort: 01307 Dresden, Pfotenhauer Straße

Bisher unbekannte Täter begaben sich durch die Hauseingangstür in das Mehrfamilienhaus. Im ersten Obergeschoss öffneten sie mit einem unbekannten Werkzeug die Tür zu einer Arztpraxis. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld, einen Flachbildschirm mit Festplatte sowie pharmazeutische Erzeugnisse (Chloroform, Wasserstoffperoxyd). Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unbekannt.

Versuchter PKW-Diebstahl

Zeit: 31.03.2013, 23:20 Uhr
Ort: 01169 Dresden, Wilsdruffer Ring

Bisher unbekannter Täter drang durch gewaltsames Manipulieren am Schloss der Fahrertür in einen VW T4 ein. Er entfernte die Lenkradkralle und startete das Fahrzeug mittels "Polenschlüssel". Der Halter des VW T4 beobachtete zufällig das Geschehen und konnte den unbekannten Täter vertreiben. Anschließend informierte er die Polizei. Am VW T4 entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 EUR.

Diebstahl aus PKW

Zeit: 31.03.2013, 22:30 Uhr bis 01.04.2013, 00:30
Ort: 01067 Dresden, Hamburger Straße

Bisher unbekannte Täter zerschlugen eine Seitenscheibe an einem PKW Hyundai, durchsuchten den Fahrzeuginnenraum und entwendeten daraus u. a. eine Brieftasche mit Dokumenten, Karten etc. Es entstand ein Schaden von ca. 250,- Euro.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 31.03 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt dreizehn Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Brandstiftung

Zeit: 29.03.2013, 23:56 Uhr
Ort: 01662 Meißen, An der Schreberstraße

Bisher unbekannte Täter setzten auf bisher unbekannte Art und Weise eine Gartenlaube in Brand. Durch das Feuer wurde die Laube vollständig zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000,- Euro.

Brand eines Hauses

Zeit: 30.03.2013, 13.50 Uhr
Ort: 01619 Zeithain OT Zschepa, Elbstraße

nach ersten Ermittlungen kam es bei der Befeuerung eines alten Kachelofens zu einer Verpuffung mit anschließendem Brand. Durch das Feuer brannte das alte Wohnhaus, das vor kurzem für 2.000,- Euro ersteigert worden war, vollständig nieder. Der Bewohner (m./85) erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, verzichtete aber auf eine ärztliche Behandlung. Ihm wurde durch die Gemeindeverwaltung eine Notunterkunft bereitgestellt.

Einbruch in ein Vereinsgebäude

Zeit: 28.03.2013, 09:45 Uhr bis 30.03.2013, 14:20 Uhr
Ort: 01619 Zeithain, Abendrothstraße

Bisher unbekannte Täter begaben sich auf das vollständig umfriedete Gelände eines militärhistorischen Vereins. Vom Vereinsgebäude entwendeten sie eine SAT-Anlage, einen Starkstromverteiler und einen Duschkopf mit Schlauch. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz


Einbrüche in PKW – Täter gestellt

Zeit: 31.03.2013, gegen 22:40 Uhr
Ort: 01814 Bad Schandau, Bergmannstraße

Durch eine Zeugin wurden zwei unbekannte Personen beobachtet wie sie sich an, in einem Innenhof, abgestellten PKW zu schaffen machten. Sie informierte telefonisch den Halter (52), eines Opel Frontera. Dieser begab sich gemeinsam mit seinem Schwiegersohn (30), zu seinem Fahrzeug. Dort angekommen stellten sie zwei männliche Personen fest, die neben dem Opel standen. Der Halter sprach die beiden Personen an, die daraufhin flüchteten. Er konnte eine der beiden Personen am Ärmel der Jacke festhalten. Der Tatverdächtige setzte sich zur Wehr und stach dem Opel- Besitzer mit einem Taschenmesser in den linken Oberschenkel. Danach flüchtete er in Richtung „Toscana-Therme“. Der andere Täter, der vom Schwiegersohn verfolgt wurde, rannte in Richtung Markt.
Der erste Tatverdächtige (tschech. Staatsangehöriger, 39) konnte während der
Fahndung durch eine Streife in Höhe Elbufer 77 vorläufig festgenommen werden. Er war noch im Besitz des Taschenmessers.
Der 39jährige Tscheche gab an, mit dem PKW eines Bekannten nach Deutschland eingereist zu sein. Gleichzeitig gab er den Abstellort des PKW bekannt. Dieser wurde durch eine Zivilstreife der Bundespolizei und darauffolgend durch eine Streife des Polizeirevier Sebnitz beobachtet. Gegen 05:25 Uhr erschien eine männliche Person am PKW und öffnete die Beifahrertür. Da die Beschreibung der Zeugen zum zweiten Täter mit dem Aussehen der Person übereinstimmte, wurde diese kontrolliert. Bei der Person handelt es sich um einen tschechischen Staatsangehörigen (30). Dieser wurde ebenfalls vorläufig festgenommen, zum Polizeirevier verbracht und zur weiteren Bearbeitung an den Kriminaldienst übergeben.
Durch die beiden Tatverdächtigen wurden insgesamt vier PKW durch „Schlossstechen“ geöffnet und durchsucht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Der Geschädigte sowie der 39jährige Tatverdächtige wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden.

Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.