Montag, 22. April 2013

Informationen der PD Chemnitz 22.04.2013 (2)



Chemnitz

OT Röhrsdorf – Einbrecher kamen durch`s  Dach

(Ki) Den Weg durch das Dach nahmen unbekannte Einbrecher am zurückliegenden Wochenende auf der Ringstraße.

Hier schafften sie sich zwischen Samstag, 13 Uhr, und Montag, 7 Uhr, auf dem Dach eines Einkaufskomplexes ein Einstiegsloch und gelangten so auf die 5 m darunter liegende Zwischendecke. Durch diese arbeiteten sie sich in ein darunterliegendes Geschäft. Dort packten sie Tabakwaren und Zubehör im geschätzten Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro ein. Den ersten Ermittlungen zufolge flüchteten sie auf demselben Weg, wie sie gekommen waren. 
Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. 

OT Euba – Kleintraktor gestohlen


(Ki) Ein Kleintraktor der Marke „Cubota“ wird seit heute Morgen in der Plauer Straße vermisst. Dort war das rund 3 500 Euro teure Gefährt hinter einer Halle abgestellt und hatte offenbar das Interesse von Dieben geweckt. Diese müssen zwischen dem 15. und dem 22. April 2013 dort zugange gewesen sein.
OT Sonnenberg – Radfahrerin auf Gehweg erfasst
(Kg) Die Dresdner Straße landwärts befuhr am Montag, gegen 10.30 Uhr, die 47-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Als sie nach rechts in eine Grundstückszufahrt abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin (49), die auf dem Gehweg in stadtwärtiger Richtung unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Radfahrerin leichte Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro.
Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Nicht mehr vollständig …

(As) … ist seit dem Montagvormittag ein Traktor einer Firma für Agrartechnik. Unbekannte überstiegen offenbar den Zaun des Grundstückes an der Hermann-Otto-Schmidt-Straße und bauten aus einem auf dem Firmengelände abgestellte Traktor „Case 210“ das Zusatzsteuergerät der Hydraulik aus. Der Wert des gestohlenen Gerätes beziffert sich auf etwa 8 000 Euro.

Döbeln – Schmierfinken …

(As) … suchten sich die Motorhaube eines Seat Inca als „Leinwand“ aus und sprühten mit schwarzer Farbe und mit einer Schablone einen etwa 35 cm x 35 cm großen Panda-Kopf darauf. Der Seat parkte in der Zeit vom 19. April 2013, 18 Uhr, bis zum 

22. April 2013, 8 Uhr, auf einem Parkplatz an der Ritterstraße. Das Entfernen des Bildes wird etwa 300 Euro kosten.

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – Offenbar nicht fündig geworden …

(As) … sind Unbekannte, die in der Nacht zu Montag in zwei Imbissstände am Parkplatz der Bundesstraße 101 an der Straße Mönchenfrei eingebrochen sind. Sie hebelten an einem Imbiss ein Seitenfenster auf, durchwühlten alles, entwendeten aber nichts. Beim zweiten Imbiss hebelten sie ebenfalls ein Fenster auf, stahlen aber auch hier nichts. Die entstandenen Schäden beziffern sich insgesamt auf ca. 150 Euro.

Weißenborn – Vandalen unterwegs

(As) In der Zeit vom 19. April 2013, 10 Uhr, bis zum 22. April 2013, 8 Uhr, waren an der Bahnhofstraße im Ortsteil Berthelsdorf offenbar Vandalen zugange. Sie beschmierten ein Haus auf der Dammkrone am Hüttenteich mit schwarzer Farbe und beschädigten etwa 50 Betonabdeckplatten (ca. 0,35 m x 1,30 m) des Kunstgrabens. Offenbar fuhren die Unbekannten mit einem Fahrzeug über die Platten, wodurch diese an- und zerbrachen sind. Der entstandene Schaden beziffert sich insgesamt auf ca. 1 500 Euro.

Oederan – Polizei sucht Zeugen zu Verkehrsunfall

(As) Am Montagvormittag kam es gegen 10.40 Uhr auf der Freiberger Straße in Höhe des Hausgrundstückes 11/13 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Renault Trafic (Paketdienstfahrzeug) an der hinteren linken Seite beschädigt wurde. Der Renault stand auf der letzten Parkfläche der vorgesehenen Parkmöglichkeiten. Vermutlich erfasste ein Kleintransporter beim Vorbeifahren mit seinem rechten Außenspiegel die hintere linke Ecke des Paketdienstfahrzeuges und verursachte so einen Schaden von ca. 1 000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang machen? Wer kann Hinweise zum Unfallverursacher geben? Wo wurde ein Kleintransporter o.ä. mit einem beschädigten rechten Außenspiegel festgestellt? Der Verkehrsunfalldienst Brand-Erbisdorf nimmt unter Tel. 037322 15-0 Hinweise entgegen.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Böses Erwachen

(As) Ein böses Erwachen hatte der Besitzer eines zwölf Jahre alten VW T4 am Montagmorgen. Unbekannte hatten im Ortsteil Auerswalde den vor dem Grundstück an der Chemnitztalstraße abgestellten VW T4 vermutlich in der Nacht zu Montag gestohlen. In dem Fahrzeug befanden sich Ersatzteile, verschiedene Dokumente sowie ein Schlüssel. Der Wert des gestohlenen silberfarbenen T4 sowie der darin befindlichen Sachen wird mit ca. 15.000 Euro angegeben. Die Polizei hat die Fahndung eingeleitet.

Augustusburg – VW auf Peugeot

(As) Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagmorgen, gegen 6.50 Uhr, auf der Marienberger Straße/Einmündung Eppendorfer Straße. Ein VW Golf (Fahrer: 52) fuhr auf einen verkehrsbedingt haltenden Peugeot 106 (Fahrer: 33) auf. Die Reparatur des Golf wird mit etwa 5 000 Euro zu Buche schlagen. Der Schaden am Peugeot wird auf etwa 1 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Diebe in der Schule

(He) Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher in einer Schule am Brünlasberg. Sie brachen die Tür zur Turnhalle auf und kamen so in das Schulgebäude, wo sie weitere Türen aufhebelten. Aus verschiedenen Zimmern entwendeten die Täter einen Laptop, einen Computer und einen Fernseher. An drei Türen und an einem Medienschrank  verursachten die Diebe Sachschaden von rund 3 000 Euro. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 5 500 Euro.

Revierbereich Stollberg

Lugau – Schleifmaschinen gestohlen

(He) Unbekannte Diebe schlugen zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen eine Fensterscheibe einer Firma auf der Hohensteiner Straße ein. Abgesehen hatten es die Täter offensichtlich auf Schleifmaschinen. Mehrere Maschinen im Wert von insgesamt rund 2 500 Euro sind verschwunden. Der Sachschaden ist gering.

Neukirchen – Aufgefahren

(He) Auf der Stollberger Straße bremste am Montagmorgen, gegen 5.45 Uhr, der 

24-jährige Fahrer eines Opel Calibra sein Fahrzeug ab, weil er nach links in ein Grundstück abbiegen wollte. Ein nachfolgender Mazda 323 fuhr auf den Opel auf. Der Opel-Lenker und der 34-jährige Fahrer des Mazda überstanden den Unfall unverletzt. Die Reparaturkosten der Autos werden auf ca. 3 500 Euro geschätzt.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.