Freitag, 19. April 2013

Informationen der PD Chemnitz 19.04.2013



Freiberg – Auf Abbiegende aufgefahren 

(Kg) Von der Peter-Schmohl-Straße nach links auf die Frauensteiner Straße wollte am Donnerstag, gegen 20.15 Uhr, die 23-jährige Fahrerin eines Honda Civic abbiegen, hielt zunächst jedoch verkehrsbedingt auf der Kreuzung an. Die nachfolgende Fahrerin (23) eines Pkw Seat fuhr auf den Honda auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Beide Frauen blieben unverletzt. 

Revierbereich Döbeln 

Waldheim – „Strohfeuer“ 

(As) In einer Milchviehanlage im Ortsteil Reinsdorf hat sich am Donnerstag, gegen 16.20 Uhr Stroh entzündet. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war Funkenflug Auslöser des etwa 5m x 5m großen Brandes, welcher offenbar von einer Häckselmaschine verursacht worden ist. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor. Verletzt wurde niemand. 

Döbeln – Betrunken unterwegs 

(As) Ein 17-Jähriger war am späten Abend des 18. April 2013 mit seinem Fahrrad unterwegs und wurde gegen 23 Uhr an der Ecke Kleine Kirchgasse/Ritterstraße von einer Polizeistreife angehalten. Den Beamten war die unsichere Fahrweise des jungen Mannes aufgefallen. Der Grund dafür war schnell gefunden. Der Radler hatte 1,46 Promille intus. Es folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige. 

Revierbereich Mittweida 

Lichtenau/OT Oberlichtenau – Auffahrunfall beim Auffahren 

(Kg) An der Autobahnanschlussstelle Chemnitz-Ost wollte am Donnerstag, gegen 13.05 Uhr, die 43-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes von der Staatsstraße 200 auf die A 4 in Richtung Dresden auffahren. Dabei hielt sie verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin (37) eines Pkw Nissan fuhr auf den Mercedes auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro entstand. Beide Frauen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. 

Striegistal/OT Böhrigen – Kollision zwischen Traktor und Sattelzug 

(Kg) Ein Traktorfahrer befuhr am Donnerstag, gegen 12.10 Uhr, die Roßweiner Straße in Richtung Etzdorf. Etwa 80 Meter nach dem Ortsausgang Böhrigen kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug, wobei Sachschaden am Sattelzug in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Am Traktor war kein Schaden sichtbar. Der Sattelzug-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Nähere Angaben zum Alter der Beteiligten bzw. dem genauen Fahrzeugtyp des Sattelzuges liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. 

Revierbereich Rochlitz 

Erlau/OT Neugepülzig – Motorrad kam von Straße ab 

(Kg) Gegen 16.05 Uhr war am Donnerstagnachmittag ein 35-jähriger Kradfahrer mit einer Honda auf der Staatsstraße 250 aus Richtung Rochlitz in Richtung Erlau unterwegs. Etwa 700 Meter nach Neugepülzig kam das Krad nach einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpfosten und blieb auf dem angrenzenden Feld liegen. Dabei entstand an der Honda Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Der Biker blieb unverletzt. 

Chemnitz 

OT Reichenhain – Mutmaßliche Fahrraddiebe ertappt 

(He) Eine 25-jährige Chemnitzerin beobachtete am Donnerstagmittag, gegen 12.15 Uhr, wie sich zwei Unbekannte auf einem Abstellplatz für Fahrräder am Technologiecampus an einem hochwertigen Ghost-Bike zu schaffen machten und offensichtlich versuchten, das Fahrradschloss zu zerschneiden. Als die beiden die junge Frau bemerkten machten sie sich aus dem Staub. Eine Stunde später sah die 25-Jährige die beiden erneut bei den Fahrrädern. Sie rief daraufhin den Wachschutz und der die Polizei. Wachschutzmitarbeiter hatten inzwischen die Verfolgung der flüchtenden mutmaßlichen Fahrraddiebe aufgenommen. Die alarmierten Polizisten konnten auf der Dittesstraße einen der beiden Männer stellen. Er bekam eine Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls. Der 31-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zu seinem Kumpan laufen. 

Stadtzentrum – Jacke und Geldbörse geraubt 

(He) Die Polizei wurde am Donnerstagabend kurz nach 23 Uhr gerufen, weil einem 28-jährigen Mann im Stadtzentrum von vier unbekannten Tätern die Jacke mit Bargeld und Ausweis geraubt wurde. Der Mann gab an, dass er gegen 21 Uhr von den Tätern geschlagen und getreten worden sei. Der 28-Jährige wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Er selbst konnte noch nicht vernommen werden, weshalb noch keine genauen Angaben zum Tatort und zu den Tätern vorliegen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen 

Stadtzentrum – Händler bestohlen 

(He) Beim Abbau eines Standes auf dem Wochenmarkt hatte am Donnerstag ein 62-jähriger Händler in seinem VW Touran die Tasche mit den Tageseinnahmen und Papieren auf dem Beifahrersitz unter seiner Jacke liegen. Die Beifahrertür hatte er jedoch nicht verschlossen. Leichtsinnig wie sich später herausstellte. Als er losfahren wollte, war die Tasche verschwunden. 
Ein dreister Dieb hatte die günstige Situation genutzt und sich die Tasche gegriffen. Mehrere hundert Euro Verlust hat der Händler zu beklagen. Außerdem muss er sich um den Ersatz der Dokumente kümmern. 

OT Röhrsdorf – Autodiebe gestört? 

(He) Als der 61-jährige Besitzer eines Skoda Octavia am Donnerstagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufcenters zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er, dass der Skoda aufgebrochen war. Unbekannte hatten dann offenbar vergeblich versucht, das Zündschloss zu überwinden und das Auto zu stehlen. Möglicherweise wurden die Täter gestört. Der Schaden am Auto wird auf rund 2 500 Euro geschätzt. 

OT Morgenleite – Mountainbike aus Wohnung gestohlen 

(He) Unbekannte Täter brachen am Donnerstag zwischen 17 Uhr und 19.15 Uhr die Wohnungstür eines 33-jährigen Chemnitzers auf der Albert-Köhler-Straße auf. Offensichtlich hatten es die Einbrecher auf das Mountainbike „Blade“ abgesehen. Mit dem Drahtesel im Wert von rund 800 Euro verschwanden die Täter. Wie hoch der Schaden an der Tür ist, ist noch nicht bekannt. 

OT Schönau - Aus dem Verkehr gezogen 

(He) Eine Streife stoppte am Donnerstagabend, gegen 20.15 Uhr, auf der Jaenickestraße einen Opel Zafira, weil dessen Abblendlicht defekt war. Beim Gespräch mit der 31-jährigen Fahrerin bemerkten die Beamten deren Alkoholfahne. 1,46 Promille als Ergebnis des Atemalkoholtests brachten der Frau eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ein. Sie musste zur Blutentnahme und ist den Führerschein vorerst los. 

OT Schloßchemnitz – Zusammenstoß auf Gehweg 

(Kg) Am Donnerstagnachmittag befuhr gegen 15.30 Uhr der 46-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters die Schönherrstraße in Richtung Nordstraße. Gleichzeitig kam dem Transporter ein 62-jähriger Radfahrer auf dem Gehweg der Schönherrstraße entgegen. Als der Transporterfahrer nach links in das Grundstück der Schönherrfabrik abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer, wobei Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen. 

Erzgebirgskreis 

Revierbereich Annaberg 

Schlettau – Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern 

(As) Zu einem Brand einer etwa 40m x 12m großen Lagerhalle eines Wirtschaftshofes an der Schwarzenberger Straße, in der Technik abgestellt war, wurden Feuerwehr und Polizei am Donnerstagnachmittag gerufen. Die mehr als 40 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Schlettau, Walthersdorf und Dörfel konnten größere Schäden verhindern. Angaben über die Höhe des entstandenen Schadens liegen noch nicht vor, dürften sich aber auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache werden heute fortgesetzt. Verletzt wurde niemand. 

Geyer – Radlos … 

(As) … sind seit dem 18. April 2013 zwei Besitzer von Mountainbikes. Unbekannte stahlen die im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Kirchgasse abgestellten Drahtesel, in der Zeit zwischen 6.30 Uhr und 16.15 Uhr. Der Wert der Mountainbikes, zu denen keine näheren Informationen vorliegen, wird mit ca. 1 000 Euro angegeben. Wie die Unbekannten in das Haus gelangten, ist nicht bekannt. Gegen 15 Uhr wurde der Polizei ein Kleintransporter gemeldet, in den Fahrräder eingeladen wurden. Ob dieses Fahrzeug mit dem Diebstahl in Zusammenhang steht, werden die Ermittlungen zeigen. 

Revierbereich Marienberg 

Marienberg – Gras brannte 

(As) Im Ortsteil Rübenau brannten am 18. April 2013 gegen 15.30 Uhr an der Kühnhaidner Straße etwa 100 Quadratmeter Wiese. Durch das Feuer wurde ein angrenzender Maschendrahtzaun leicht beschädigt. Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Freiwilligen Feuerwehren Reitzenhain und Rübenau waren mit insgesamt 17 Kameraden im Löscheinsatz. Eine Selbstentzündung ist nach derzeitigem Kenntnisstand eher unwahrscheinlich. Verletzt wurde niemand. 

Revierbereich Stollberg 

Zwönitz – Blau unterwegs 

(As) Als eine Polizeistreife am 18. April 2013, gegen 19.10 Uhr, einen Peugeot 205 auf der Lessingstraße kontrollierte, führte sie auch einen Atemalkoholtest beim Fahrer durch. Dieser ergab, dass der 38-jährige Mann mit 1,22 Promille unterwegs war. Der Fahrer musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Seinen Führerschein ist er erst mal los. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgte. 

Revierbereich Aue 

Eibenstock/OT Wolfsgrün – Biker stürzte 

(Kg) Die Fahrerin eines Pkw Ford befuhr am Donnerstag, gegen 16.25 Uhr, die Eibenstocker Straße (B 283) aus Richtung Eibenstock in Richtung Wolfsgrün. An der Einmündung Neidhardtsthaler Straße wollte sie nach links abbiegen, hielt zunächst jedoch verkehrsbedingt an. Ein nachfolgender Krad-Fahrer versuchte, dem Pkw nach rechts auszuweichen, wobei er stürzte. Das Krad, eine Honda, rutschte gegen einen Blumenpflanzkübel. Der Biker erlitt nach derzeitigem Erkenntnisstand leichte Verletzungen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 150 Euro. Altersangaben zu den Beteiligten liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

Quelle: PD Chemnitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.