Donnerstag, 11. April 2013

Informationen der PD Chemnitz 11.04.2013 (2)



Chemnitz

OT Sonnenberg – Vermutlich im falschen Film …

(Ki) … fühlte sich eine Bewohnerin der Hainstraße am Donnerstagmorgen. Sie stellte gegen 7.45 Uhr einen Einbruch in ihren Hauskeller fest. Die Einbrecher hatten eine Heimkinoanlage in nicht bekanntem Wert mitgenommen. Die Reparaturkosten des aufgebrochenen Kellerabteils schätzt die Frau auf ca. 100 Euro.

OT Kappel – Drei Verletzte bei Unfall

(Kg) Vom Südring über den Überflieger nach links auf die Neefestraße bog am Donnerstag, gegen 11.20 Uhr, die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Renault ab. Unmittelbar nachdem sie sich auf der Neefestraße befand, wendete sie mit ihrem Fahrzeug. Dabei kam es zur Kollision mit einem aus der Unterführung kommenden, landwärts fahrenden Honda Accord. Die Renault-Fahrerin, der Honda-Fahrer (67) und eine weitere Insassin (65) des Honda wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Beim Bremsen gestürzt

(Kg) Die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan fuhr am Donnerstag, gegen 7.15 Uhr, von der Oschatzer Straße auf die bevorrechtigte St.-Georgen-Straße. Ein auf der St.-Georgen-Straße fahrender Motorradfahrer (17) bremste stark, um nicht mit dem auffahrenden Nissan zu kollidieren. Dabei stürzte der 17-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Leichtkraftrad Honda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Einen Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen gab es nicht.

Revierbereich Freiberg

Großschirma – Lokaltermin für Einbrecher

(Ki) Einen Lokaltermin hatten Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag auf der Beethovenstraße. Zwischen 1 Uhr und kurz vor 5.30 Uhr waren die Täter dort, um ein Gaststättenfenster aufzuhebeln und einzusteigen. Dann machten sie sich über zwei Spielautomaten her, aus denen sie eine unbekannte Menge Bargeld stahlen. Die Höhe des Sachschadens ist der Polizei derzeit nicht bekannt.

Mulda – Ausgehoppelt

(Kg) Die Chemnitzer Straße (S 210) in Richtung Helbigsdorf befuhr am Donnerstag früh, gegen 5.40 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Audi A1 und stieß dabei mit einem über die Straße wechselndem Feldhasen zusammen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Der Hase verendete am Unfallort.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Unfallzeugen gesucht


(Kg) Auf dem Edeka-Parkplatz an der Poststraße war am 11. April 2013, zwischen 

9.30 Uhr und 10.15 Uhr, ein Pkw Mazda geparkt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Mazda und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.


Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Grünhain-Beierfeld/Schwarzenberg – Hauseigentümer nahm mutmaßlichen Einbrecher fest/Zeugengesuch

(Ki) Ein Bewohner (37) eines  Hauses in der Richterstraße nahm am Mittwochmittag einen mutmaßlichen Einbrecher (40) fest.

Gegen 11.40 Uhr bemerkte man, dass ein Unbekannter die Grundstückseinfahrt entlang lief. Das kam Bewohnern des Hauses seltsam vor, der 37-Jährige schaute daraufhin nach. Im 1. Obergeschoss traf er auf einen Unbekannten, der gerade eine Schranktür schloss. Der Ertappte wollte flüchten, wurde jedoch von dem 37-Jährigen festgehalten. Dann riss der mutmaßliche Einbrecher sich los, schubste sein Gegenüber weg und rannte aus dem Haus, offenbar ohne etwas gestohlen zu haben. Der Hausbewohner rannte zuerst hinterher, nahm dann aber zur weiteren Verfolgung sein Auto. Er sah den Flüchtenden aus einer Gartenanlage kommen und in Richtung Frankstraße und dann in die Pestalozzistraße laufen. Zusammen mit einem Passanten griff sich der  Verfolger den Tatverdächtigen und übergab ihn kurze Zeit später der Polizei. 
Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 40-Jährige aus der Dienststelle entlassen. 
Die Ermittlungen laufen weiter. Diese ergaben, dass der  Mann am selben Tag auch in Schwarzenberg aufgefallen ist. Dort war er in mehreren Geschäften und in Büroräumen am Markt aufgetaucht, wo man ihn angesprochen hat. Dadurch war der vermeintliche Dieb offenbar nicht zum „Zug“ gekommen. Die Kriminalisten suchen nun Zeugen, die dem Mann begegnet sind bzw. denen etwas fehlt und das noch nicht angezeigt haben.  Auffällig  an dem Mann ist die Glatze. Er war bekleidet mit einer sogenannten Bomberjacke, einer dunklen Joggingjacke und hellblauer Jogginghose mit hellen Streifen. 
Im Polizeirevier Aue, Tel. 03771 12-0, können sich Zeugen in dieser Sache melden.


Revierbereich Aue

Aue – Fußgänger erfasst

(Kg) Gegen 7.20 Uhr befuhr am Donnerstagmorgen die 36-jährige Fahrerin eines Pkw Ford die Schwarzenberger Straße aus Richtung Lauter. In Höhe des Hausgrundstücks 3 kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Zusammenstoß mit einem Fußgänger (17), der dabei schwer verletzt wurde. Es entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 1 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz