Donnerstag, 11. April 2013

Gefährliche Körperverletzung mit Schusswaffe bei Türkem in Leipzig



Ort: Leipzig, Göschenstrasse
Zeit: 10.04.2013 19.00 Uhr

Die Polizei erhielt am heutigen Tag über einen Notruf darüber Kenntnis, dass ein Hinweisgeber Schüsse vernommen hätte. Die Polizei fuhr umgehend zum Ereignisort. Vor einem Mehrfamilienhaus, am Hauseingang, wurde eine männliche Person aufgefunden. Diese Person wies Schussverletzungen an beiden Beinen auf und blutete stark. Das Rettungswesen wurde umgehend informiert und der Tatort weiträumig abgesperrt. Der 26- jährige türkische Staatsbürger wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein Gesundheitszustand ist stabil. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zurzeit laufen noch Befragungen, Zeugenvernehmungen und die Kriminaltechnische Tatortarbeit. Projektilie wurden am Tatort aufgefunden. Die Kriminalpolizei ermittelt in allen Richtungen. Gegenwärtig wird auch noch geprüft ob es sich um einen oder mehrere Tatverdächtige Personen gehandelt hat. Nach den
bisherigen Erkenntnissen sind der oder die Täter zu Fuß geflüchtet. (Vo)

Quelle: PD Leipzig