Dienstag, 30. April 2013

TV Beitrag: Doppel- LKW- Unfall auf der A 72 sorgt für Behinderungen

In den frühen Morgenstunden befuhr ein polnischer LKW auf der BAB 72 in Richtung Hof. Etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Treuen kam er von der Fahrbahn nach rechts ab und kippte auf die Seite. Beide Insassen wurden nicht verletzt. Infolge dieses Unfalls kam auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz, nach ersten Erkenntnissen durch Unaufmerksamkeit, ein weiterer LKW zu weit nach links, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kippte ebenfalls um. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Durch die beiden Unfälle war die BAB 72 zeitweise voll gesperrt. Inzwischen wurde die Richtungsfahrbahn Chemnitz auf einer Spur wieder geöffnet. In Richtung Hof ist derzeit (8:15 Uhr) immer noch voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Reichenbach abgeleitet. Davor ist jedoch ein mehrere Kilometer langer Stau. Die Bergung der LKWs dauert derzeit an.

Meldung der PD Zwickau dazu:

LKW Unfälle legen Verkehr auf der BAB 72 lahm

BAB 72/Treuen – (js) In den frühen Morgenstunden ereigneten sich auf der BAB 72 zwischen den Anschlussstellen Reichenbach und Treuen zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt vier Lkw. Ein Mensch wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird vorerst mit rund 90.000 Euro beziffert. Die BAB musste in Richtung Hof voll gesperrt werden. In Richtung Chemnitz wurde der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen vorbei geleitet. Kurz vor 2 Uhr war am Beginn des dreispurigen Ausbaus in Richtung Hof ein polnischer Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die Richtungsfahrbahn musste voll gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Reichenbach von der BAB abgeleitet. Gegen 4 Uhr ereignete sich in Gegenrichtung auf gleicher Höhe ein weiterer Unfall. Hier war ein Lkw Mercedes (Fahrer 28, leicht verletzt) wegen Unaufmerksamkeit oder Ablenkung auf einen MAN Sattelzug (Fahrer 46) aufgefahren. In der weiteren Folge durchbrach der Mercedes die Mittelleitplanke. Der rumänische Sattelzug kippte um und blieb auf der Mittelleitplanke liegen. Ein Lkw MAN und ein Pkw Ford fuhren über herumliegende Fahrzeugteile und wurden beschädigt. Die Bergungsarbeiten in Richtung Chemnitz sowie die behelfsmäßige Instandsetzung der Mittelleitplanke dauerten bis 11 Uhr an. Die Vollsperrung in Richtung Hof muss gegenwärtig (12:30 Uhr) noch aufrecht erhalten werden, da sich die Bergungsarbeiten des polnischen Sattelzuges, welcher mit rund 16 Tonnen Papierrollen beladen ist, schwierig gestalten und mehrere Spezialkräne benötigt werden.


 




































Quelle: Hit-tv.eu Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.