Montag, 22. April 2013

Berliner Sündikat wird Ehrenkünstler im König Albert Theater Bad Elster




Berliner Sündikat wird Ehrenkünstler! 

Am heutigen Freitag wurde das Kabarettensemble des Berliner Sündikats zum "Ehrenkünstler des König Albert Theater Bad Elster" ernannt. Die Urkunde dazu wurde den drei beliebten Kabarettisten Wolfram Koch, Axel Lutter und Fabricio Fettig im Vorfeld Ihres Gastspiels der Abschiedstournee zu „25 Jahren Sündikat“ im König Albert Theater Bad Elster überreicht.  „Mit dieser Auszeichnung möchten wir das Berliner Sündikat würdigen, da das Ensemble um Wolfram Koch mit seinen immer aktuellen und pointierten Kabarettprogrammen einen langjährigen Beitrag zur künstlerischen Dimension unseres Hauses und damit natürlich auch zur Weiterentwicklung unserer Kultur- und Festspielstadt Bad Elster, Sachsens traditionsreichstem Staatsbad, beigetragen hat" erklärt Verwaltungsdirektorin Heike Schlack und ergänzt: "Es ist uns dabei ein Bedürfnis, im Namen des Publikums auch offiziell Danke und Adieu zu sagen."

Das König Albert Theater in Bad Elster gilt als eines der prachtvollsten Hoftheater überhaupt und steht seit seiner Wiedereröffnung im Jahre 2004 unter der Schirmherrschaft Seiner Königlichen Hoheit Alexander Prinz von Sachsen. Die erstmals in der Spielzeit 2009/2010 verliehene Ehrenkünstlerschaft des Theaters erhielten außerdem u.a. die Publikumslieblinge Wolfgang Stumph, Matthias Grünert, Johannes Heesters, Rolf Hoppe, Jan Vogler, Tom Pauls, Gunther Emmerlich, Ute Freudenberg und Olaf Schubert. Aufgrund des herausragenden, ganzjährigen Spielplanes ist das König Albert Theater heute zur bedeutendsten Veranstaltungsstätte der Region avanciert, welche dem Kulturleben des Vogtlandes, Sachsens, Mitteldeutschlands sowie der Euregio Egrensis entscheidende Impulse verleiht.


Quelle: Chursächiche Veranstaltungs, GmbH



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.