Freitag, 26. April 2013

Auf in den Mai nach Annaberg-Buchholz – zahlreiche Angebote





Auf in den Mai nach Annaberg-Buchholz – zahlreiche Angebote

Mit einem breit gefächerten Angebot startet Annaberg-Buchholz in dem Mai.
Bereits am 30. April wird an fünf Orten im Stadtgebiet beim Höhenfeuer der Winter ausgetrieben und der Mai begrüßt. Unter dem Motto „Gemeinsam feiern, statt sinnlos feuern“ laden Feuerwehren, Ortschaftsräte und Stadt, Jugendclub Frohnau und Heimatverein Kleinrückerswalde am Abend dazu ein, in Buchholz am Dörfler Weg, in Frohnau auf der „Krönung“, in Geyersdorf und Cunersdorf am Sportplatz sowie in Kleinrückerswalde auf dem Platz hinter dem Netto-Markt in fröhlicher Runde beisammen zu sein.

Im Ortsteil Geyersdorf steigt wieder das beliebte Frühlingsfest an der Turnhalle. Nach dem traditionellen Höhenfeuer am 30. April gibt es am 1.
Mai ein buntes Treiben, das für Kinder, Familien und andere Gäste vieles bietet. Kinder sind u. a. zum Reiten oder auf die Springburg eingeladen.
Kulinarisch erwarten die Besucher leckere Speisen aus dem Holzbackofen.

Am 1. Mai laden der DGB und seine Partner zum Familienfest auf den Annaberger Markt ein. Von 10.00 bis 17.00 Uhr gibt es ein buntes Programm.
Zahlreiche Infostände, Präsentationen von Hilfsorganisationen, Springburg, Bastelstraße und kreative Angebote prägen den Tag. Bundestagskandidaten befassen sich u. a. mit dem Thema „Gute Arbeit - sichere Rente - soziales Europa“. Für den musikalisch-schwungvollen Rahmen sorgen u.a. die Bläserkids aus Thum, Tanzgruppen des TSV 1847 Buchholz e. V. sowie das Bergmusikkorps „Frisch Glück“ Frohnau /Annaberg-Buchholz e.V..

Am 1. Mai startet auch die Saison auf dem Turm der Annenkirche. Bis zum 31.
Oktober können nicht nur die Glocken von Friedrich August Otto besichtigt werden. Vom Rundgang eröffnen sich traumhafte Blicke über die Stadt und das Erzgebirge. Im Turm wird die Historie des geschichtsträchtigen Bauwerks und der Glocken in Wort und Bild lebendig. Montags bis samstags ist der Turm jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr, an Sonn- und kirchlichen Feiertagen von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Ebenfalls ab dem 1. Mai drehen die Züge der Gartenbahn in Frohnau wieder ihre Runden. Auf einer Fläche von 1400 m² bilden Natur, Bahnstrecken und Miniaturhäuser auf der Anlage eine wunderbare Symbiose. Besondere Fahrtage gibt es u. a. zu Himmelfahrt und zum Kätfeuerwerk am 8. Juni. In der übrigen Zeit fahren die Bahnen samstags, sonntags sowie an Feiertagen von 13.00 bis 18.00 Uhr.
Vom 1. bis 5. Mai sind Gäste zum Klöppel- bzw. Schnitzurlaub im Haus des Gastes Erzhammer herzlich willkommen. Teilnehmer sind eingeladen, die
Klöppel- und Schnitzkunst zu erlernen und touristisch durch die Stadt und das Erzgebirge auf Tour zu gehen.
Am 4. Mai öffnet in der Galerie im Treppenhaus des Erzhammers die Ausstellung „Landschaften und ihre Menschen“ des erzgebirgischen Kunstmalers Max Krause-Kiederling ihre Pforten.

Das Eduard-von-Winterstein-Theater startet am 1. Mai mit dem Konzertprojekt „Side by Side“ am 2. Mai mit der Theaterversion „Besen Besen“ von Goethes „Zauberlehrling“ sowie u. a. mit der Olsenbande, dem Löwen von Venedig, dem Musical „Linie 1“ und dem 9. Philharmonischen Konzert in den Wonnemonat Mai.

Nicht nur Kunstinteressierte sind ganz herzlich in den Studienraum Carlfriedrich Claus - Lebens- und Arbeitsort in Annaberg-Buchholz e.V. an der Johannisgasse 10 eingeladen. Seit 26. April wird dort die sehenswerte Ausstellung „Carlfriedrich Claus und die Künstlergruppe Clara Mosch“ präsentiert. Gezeigt werden Leihgaben der Kunstsammlungen Chemnitz, der Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv und des Lindenau-Museums Altenburg.
Darüber hinaus können Besucher Einblick nehmen in das Leben und Werk des Philosophen, Sprachkünstlers und Grafikers Carlfriedrich Claus, der u. a.
mit seinen Sprachblättern“ und „Lautprozessen“ weltweit ein außergewöhnliches Feld der Kunst betrat.

Am 11. Mai laden mit der Modenacht, dem Pöhlberglauf sowie der Ausstellung von Osmar Osten im Kunstkeller weitere attraktive Veranstaltungen nach Annaberg-Buchholz ein.
Am Pfingstmontag, dem 18. Mai startet die traditionelle Oldtimerfahrt „Pöhlbergpreis“ am Hausberg von Annaberg-Buchholz und am Pfingstmontag, dem 20. Mai können Besucher zum Deutschen Mühlentag das alte Hammerwerk des Frohnauer Hammers in voller Aktion erleben. Schmiede aus Stadt und Region bringen von 10.00 bis 16.00 Uhr glühendes Eisen in Form.
Am 12. Mai, dem Internationalen Museumstag, gibt es unter dem Motto „Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten“ Präsentationen, Sonderführungen und Vorträge in der Manufaktur der Träume, im Erzgebirgsmuseum und im Frohnauer Hammer.

Darüber hinaus laden das Haus des Gastes Erzhammer, die Jugendzentren „Meisterhaus“ und „Alter Schafstall“, das soziokulturelle Zentrum „Alte Brauerei“ sowie Familienzentrum und Kindertreff Stadtmitte mit einem breit gefächerten Programm ein.

Weitere Infos:
Tourist-Information Annaberg-Buchholz, Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz Tel. (03733) 19433, Fax (03733) 5069755
E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de
Internet: www.annaberg-buchholz.de


Quelle: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.