Montag, 15. April 2013

15.000. Eheschließung seit Eröffnung des Hochzeitshauses/Dünnebierhauses 1984 in Zwickau





15.000. Eheschließung seit Eröffnung des Hochzeitshauses/Dünnebierhauses 1984 in Zwickau 

Am Freitag, 12.04.2013, wurde in den Räumen des Standesamtes im Dünnebierhaus die 15.000. Eheschließung seit dem Einzug im Jahre 1984 durchgeführt. Um 11 Uhr wurde das junge Paar aus Chemnitz getraut. Zu den Gratulanten gehörte unter anderem die Leiterin des Bürgeramtes, Heike König. 

Das um 1480 erbaute Dünnebierhaus gehört zu den ältesten Gebäuden in Zwickau. Von 1957 bis 1984 befand sich das Standesamt im heutigen Finanzamt, Dr.-Friedrichs-Ring 21. Nach einer umfangreichen Sanierung fand die erste Trauung im Dünnebierhaus schließlich am 23. Juni 1984 statt. Das Haus, das sich im Eigentum der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH (GGZ) befindet, wurde von April 2008 bis Februar 2010 komplett saniert. Am 23. Februar erfolgte schließlich der Wiedereinzug des Standesamtes sowie des Bereiches Statistik und Wahlen. Beide Sachgebiete gehören zum Bürgeramt. 

Neben den Trauräumen in diesem Haus nutzt das Amt heute auch die Jakobskapelle und den Bürgersaal im Rathaus für Eheschließungen. Heiratswillige Paare können wählen, wo sie sich das Ja-Wort geben möchten.




Quelle: Presse- und Oberbürgermeisterbüro Stadtverwaltung Zwickau



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.