Sonntag, 31. März 2013

Informationen der PD Zwickau 31.03.2013 (2)




Ampel aus – was nun?

Plauen – (ahu) Samstagvormittag befuhr eine 65-jährige Fiat-Fahrerin die Straßberger Straße stadtauswärts. Durch den Ausfall der Lichtzeichenanlage an der Kreuzung Straßberger Straße / Trockentalstraße (B 92) war die Vorfahrtsregelung durch die Beschilderung ausschlaggebend. Die Fiat-Fahrerin missachtete einen vorfahrtsberechtigten 23-jährigen Seat-Fahrer, der die Bundesstraße in Richtung Dittrichplatz fuhr und kollidierte mit diesem. Durch den Zusammenstoß wurde der Seat-Fahrer schwer verletzt. An der Ampel und mehreren Verkehrszeichenträgern entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden wird mit 10.000 Euro angegeben.
Während der Unfallaufnahme passierte eine 75-jährige Opel-Fahrerin die Unfallstelle. Dabei fuhr sie die zur Absicherung aufgestellten Warnkegel und die Blitzlampe um, wobei geringer Sachschaden entstand.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Briefkastensprengung

Plauen – (ahu) Samstagfrüh wurde gegen 03:00 Uhr am Wartburgplatz ein Briefkasten durch Unbekannte gesprengt. Durch die Wucht der Explosion wurden Teile des Briefkastens gegen ein geparktes Fahrzeug (Pkw Ford) geschleudert und verursachten an diesem einen Sachschaden. Der Gesamtschaden beträgt 550 Euro.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fahrer wich Reh aus und fuhr gegen Garagentor

Lengenfeld, OT Weißensand – (ahu) Samstagabend verlor ein 27-jähriger Fahrer eines Pkw Ford die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er befuhr die Göltzschtalstraße (S 295) in Richtung Reichenbach. In einer Linkskurve wich er einem Reh aus. Dadurch kam er ins Schleudern und im Anschluss fuhr er gegen ein Garagentor. Durch den Aufprall wurden der eingestellte Opel und eine Steinmauer beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit knapp 8.000 Euro angegeben.

Vier auf einen Streich

Treuen, OT Hartmannsgrün – (ahu) Samstagfrüh wollte eine 26-Jährige mit ihrem Ford zur Arbeit fahren. Leider musste sie feststellen, dass ihr in der Dorfstraße abgestellter Pkw vier platte Reifen hat. Ein Unbekannter hatte in der vergangenen Nacht die Reifen zerstochen. Ein Satz Reifen wird mit ca. 500 Euro zu Buche schlagen. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 037744 2550.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Containerbrände

Crimmitschau – (ahu) Durch unbekannte Täter wurden am Ostersonntag in der Zeit von 01:00 Uhr bis 01:15 Uhr fast zeitgleich drei Container Am Mühlgraben, in der Mühl- und der Fleischergasse in Brand gesetzt. Die freiwillige Feuerwehr Crimmitschau war im Einsatz und konnte zwei Brandherde schnell bereinigen. Der Container in der Fleischergasse wurde durch das schnelle Eingreifen eines Bürgers gelöscht. Der Sachschaden beläuft sich auf 750 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.
Dreimal zu tief ins Glas geschaut
Werdau – (ahu) Am Osterwochenende wurden bei Verkehrskontrollen drei Fahrzeugführer festgestellt, die unter dem Einfluss von Alkohol standen. Samstagfrüh wurde auf der Greizer Straße ein 56-Jähriger mit seinem Pkw Nissan kontrolliert. Er brachte es auf 0,64 Promille.
Sonntagfrüh wurden auf der Plauenschen Straße ein 53-jähriger Polo-Fahrer mit 0,54 Promille und eine 34-jährige ebenfalls Polo-Fahrerin mit 1,8 Promille intus erwischt. Während die Fahrer mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeig rechnen müssen, wird gegen die Fahrerin wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Sachbeschädigung an Eurogymnasium

Waldenburg – (ahu) In der Nacht von Freitag zum Samstag beschmierten Unbekannte eine Wand am Eurogymnasium in der Altenburger Straße. Sie brachten den Schriftzug „ BITCH“ in den Ausmaßen 800 x 1200 mm in roter Farbe an. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.