Mittwoch, 27. März 2013

Informationen der PD Leipzig 27.03.2013


Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in Hotelbüro

Ort: 04347 Leipzig, Föppelstraße
Zeit: 26.03.2013; 21:00 Uhr (Feststellungszeit)

Gestern Abend stellte eine Hotelmitarbeiterin (31) fest, dass ein unbekannter Dieb den vierstelligen Bargeldbetrag aus dem Hoteltresor entwendet hatte. Der Dieb drückte ein angekipptes Fenster zum Büro des Hotels auf, stieg ein und durchsuchte den Raum. Er fand den Hoteltresor und entnahm diesem das gesamte darin befindliche Bargeld in Höhe von ca. 3.000 Euro. Anschließend verließ der Dieb mit seiner Beute das Hotel auf gleichem Wege, wie er gekommen war.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten,sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (MB)

Gescheiterter Navi-Diebstahl

Ort: 04109 Leipzig, Peterskirchhof
Zeit: 26.03.2013; 16:45 Uhr

Gestern Nachmittag konnten zwei Passanten (w.: 60; m.: 62)) im Peterskirchhof den Diebstahl eines Navigationsgerätes aus einem unverschlossenen Lkw MAN verhindern. Der Fahrer (53) des Lkw war gerade dabei, über die Bordwand die Blumen aus dem Fahrzeug zu entladen, als die beiden Diebe die Gelegenheit nutzten und das unverschlossene Fahrerhaus öffneten. Sie wollten das dort vorhandene Navigationsgerät entwenden. Doch hatten die Langfinger die Rechnung nicht mit zwei Passanten gemacht, welche kurz zuvor an den beiden in Richtung Petersstraße vorbeigelaufen waren. Die Passanten drehten sich aus bisher unbekannten Gründen nochmals um und sahen die Unverfrorenheit der Diebe. Sofort rannten sie zu dem Lkw und versuchten, diese zur Rede zu stellen. Als die Langfinger sie bemerkten, bekamen diese „flinke Füße“ und rannten unverrichteter Dinge davon. Die Passanten konnten die beiden wie folgt beschreiben. Beide männliche Personen waren südländischen Typs.
Die erste Person war ca. 180 cm groß, 85 kg schwer und wurde auf ein Alter zwischen 20 und 30 Jahre geschätzt. Er hatte dunkle lockige Haare und ein „rundes“ Gesicht. Er trug einen dunklen Mantel und eine Mütze. Die zweite Person schätzten die Passanten auf eine Größe von ca. 175 cm und ein Gewicht von ca. 90 kg. Er soll eine kräftige Gestalt und ebenso ein „rundes“ Gesicht haben, welches von „akneähnlichen Hautunreinheiten“ und einer Narbe, die über die rechte Gesichtshälfte verlief, gezeichnet sein soll.
Zeugen, die Hinweise zu den Personen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Ritterstraße 19-21 in 04109 Leipzig, Tel. (0341) 7105-0 zu melden. (MB)

Einbruch Gaststätte

Ort: Leipzig-Schleußig, Anton-Bruckner-Allee
Zeit: 24.03.2013, 22:00 Uhr bis 26.03.2013, 13:30 Uhr

Ein unbekannter Täter war durch gewaltsames Öffnen eines Schlosses in einen
Lagerraum eingedrungen. Er hatte Schränke sowie Behältnisse durchsucht und ein Steuergerät und einen LED-Lichtschlauch entwendet. Die Höhe des Diebstahlschadens beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Leipzig, Engelsdorf
Zeit: 26.03.2013, 05:00 Uhr – 13:15 Uhr

Unbekannte brachen die Terrassentür auf und gelangten in ein Haus. Die Räume wurden durchsucht. Mit Schmuck, der sich in einer Schatulle befand, flohen die Diebe. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. (MH)

Revier Borna

Einbruch in Firma

Ort: Borna, Zedlitz
Zeit: 26.03.2013, 06:14 Uhr – 15:00 Uhr

Unbekannte Diebe schnitten einen Zaun auf und gelangten auf ein Firmengelände. Die Tür zu einem Lager wurde mit Gewalt geöffnet. Aus diesen Räumen stahlen die Diebe Buntmetall im Wert von ca. 6.500 Euro. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Autofahrer schwer verletzt

Ort: Leipzig-Reudnitz, Riebeckstraße
Zeit: 26.03.2013, 21:10 Uhr

Der Fahrer (30) eines Pkw Skoda Fabia Kombi war auf der Riebeckstraße in Richtung Oststraße unterwegs. Während des Befahrens einer Brücke (Eisenbahnüberführung) überholte der Leipziger einen anderen Pkw. Danach kam er ins Schleudern, geriet nach links auf die Gegenfahrbahn, stieß in Höhe Grundstück Riebeckstraße Nr. 1 frontal gegen einen abgestellten Pkw Audi A3 (Halterin: 45) und schob diesen auf den Fußweg. Beim Unfall verletzte sich er sich schwer, wurde im Rettungswagen behandelt und anschließend in eine Klinik gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Gegen den Autofahrer wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.