Sonntag, 24. März 2013

Informationen der PD Chemnitz 24.03.2013

Chemnitz

OT Altendorf – Audi gestohlen

(Fi) Einen acht Jahre alten Audi A4 Avant haben Unbekannte in der Zeit von Freitagabend bis Samstagnachmittag gestohlen. Der schwarze Pkw war in einem Garagenhof an der Altendorfer Straße neben einer Garage abgestellt. Die Fahndung nach dem Pkw mit Chemnitzer Kennzeichen und einem Zeitwert von ca. 7 000 Euro wurde ausgelöst.

OT Röhrsdorf – Beim Einkauf bestohlen

(Fi) Als eine 45-Jährige am Samstagmittag in einem Bekleidungsgeschäft an der Ringstraße in Röhrsdorf bezahlen wollte, musste sie feststellen, dass Unbekannte während ihres Bummels durch mehrere Geschäfte unbemerkt den Reißverschluss ihrer Handtasche geöffnet und die Geldbörse entwendet hatten. Mit dem Portmonee verschwanden ca. 100 Euro, EC-Karte und Personalpapiere.

OT Schloßchemnitz – Kellereinbruch

(Fi) Offenbar in der Nacht zu Samstag sind Unbekannte in den Keller eines Reihenhauses in der Leopoldstraße eingebrochen. Nach dem die Täter die Scharniere der Tür eines Kellerverschlages abgeschraubt hatten, entwendeten sie verschiedene Werkzeuge sowie Lebensmittel im Gesamtwert von ca. 950 Euro. Sachschaden entstand nicht.

OT Sonnenberg – Aufgefahren


(Ha) Ein Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person und drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Samstag, gegen 11 Uhr, auf der Dresdner Straße kurz nach der Frankenberger Straße in Richtung Stadtzentrum. Zwei Pkw VW mussten dort auf Grund eines Rückstaus verkehrsbedingt anhalten. Der 45-jährige Fahrer eines Pkw Ford fuhr auf den vor ihm haltenden Pkw VW auf und schob diesen auf den zweiten Pkw VW. Eine 

28-jährige Insassin eines Pkw VW wurde hierbei leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 9 000 Euro. Der Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,34 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte.


OT Schloßchemnitz – Ohne Fahrerlaubnis unter Alkoholeinfluss

(Ha) Polizeibeamte bemerkten am frühen Sonntagmorgen auf der Leipziger Straße das Umparken eines Pkw Opel und kontrollierten in der Folge den Fahrer. Der Atemalkoholtest beim 23-Jährigen ergab einen Wert von 1,22 Promille. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

OT Schönau – Straßenbahn getroffen

(BR) Am Samstagmittag, gegen 11.10 Uhr, kam es auf der Popowstraße im Bereich der Straßenbahngleise zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall. Hier hatte zunächst die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Renault Laguna die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, wobei der Renault in der Folge vom Parkplatz eines Getränkemarktes über die Fahrbahnbegrenzung eine Böschung hinab rollte und im Anschluss daran mit einer fahrenden Straßenbahn (Fahrer: 50 Jahre) kollidierte. Die 47-Jährige kam mit dem Schrecken davon.  Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 7 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oederan – Einbruch in Transporter

(Fi) In zwei auf einem Grundstück an der Freiberger Straße abgestellte Kleintransporter Peugeot Partner sind Unbekannte in der Nacht zu Samstag eingebrochen. Aus den Fahrzeugen wurde Press- und Bohrtechnik, ein Akkuschrauber, ein Bohrhammer und verschiedene Installationswerkzeuge gestohlen. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von ca. 8 000 Euro. Der Schaden an den Transportern wurde auf insgesamt ca. 600 Euro geschätzt.

Freiberg – Twingotür aufgebogen

(Fi) An einem auf der Peterstraße abgestellten Renault Twingo haben Unbekannte am Sonntagabend so lange am Fensterholm gezogen, bis ein Spalt entstand. So gelang es den Täter, in das Fahrzeug zu langen und die Tür zu öffnen. Aus dem Pkw wurde eine Mappe mit CD’s und der Fahrzeugschein gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 150 Euro. Der Schaden an dem Pkw beträgt ca. 1 000 Euro.

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Kupferrohr entwendet

(Fi) In der Zeit zwischen dem 18. und 23. März 2013 haben Unbekannte die Tür einer Toilettencontainers auf dem Gelände des Anglervereins im Ortsteil Wiesenthal aufgebrochen. Aus dem Container wurden ca. sechs Meter Kupferrohr im Wert von ca. 100 Euro gestohlen. Der angerichtete Sachschaden beziffert sich auf ca. 300 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Polo gefleddert

(Fi) In einen am Dittersdorfer Weg geparkten VW Polo sind Unbekannte in der Nacht zu Samstag eingebrochen. Aus dem Pkw wurden zwei Autoradios, das Ersatzrad und Bordwerkzeug gestohlen. Außerdem schraubten die Diebe noch alle vier Räder ab und nahmen auch noch die Kennzeichentafeln mit. Der Wert des Diebesgutes wurde mit insgesamt ca. 300 Euro angegeben. Der an dem Pkw entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro.

Eibenstock – Alkoholisiert geflüchtet

(Ha) Am Samstag, kurz vor 21 Uhr, befuhr die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda die Staatsstraße 275 aus Richtung Eibenstock in Richtung Johanngeorgenstadt. Kurz nach dem Ortsausgang kam ihr ein  Pkw Renault auf ihrem Fahrstreifen bei durchgezogener Sperrlinie entgegen. Die Fahrzeuge streiften sich, wobei die Außenspiegel beschädigt wurden. Der Renault fuhr ohne anzuhalten weiter. In der Ortslage Eibenstock kollidierte der Renault mit einem Fahrbahnteiler, überfuhr einen Verkehrszeichenträger und eine Leitbake. Der Renault setzte die unvermindert die Fahrt fort und konnte im Einmündungsbereich der Feldstraße/Rosa-Luxemburg-Straße durch Zeugen gestellt werden. Der Atemalkoholtest bei der 36-jährigen Renault-Fahrerin ergab einen Wert von 2,34 Promille. Personen wurden nicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 2 500 Euro. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. Es wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Revierbereich Annaberg

Sehmatal/OT Neudorf – Pkw beschädigt

(Fi) In der Zeit zwischen 1 Uhr und 4.30 Uhr haben Unbekannte am Sonntag auf einem Parkplatz in der Richterstraße zwei Pkw beschädigt. Der Lack der Fahrzeuge wurde zerkratzt und die Luft aus den Reifen abgelassen. Auf insgesamt ca. 3 000 Euro wurde der Schaden geschätzt, der an dem BMW und dem Opel entstand.

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein – Reifen zerstochen

(Fi) An einem auf einem Feldweg an der Bundesstraße 101 am Ortsausgang Hilmersdorf in Richtung Gehringswalde abgestellten Anhänger haben Unbekannte zwei Reifen zerstochen. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 900 Euro. Angezeigt wurde die Sachbeschädigung am Samstagnachmittag.

Marienberg/B 174 – Alkoholisiert gegen die Leitplanke

(BR) Am Sonntagmorgen, gegen 4.50 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw Opel Vectra die B 174 aus Richtung Heinzebank in Richtung Marienberg. Etwa zwei Kilometer vor der Kreuzung Lauterbach/Marienberg geriet der Opel in eine Schneeverwehung auf der Fahrbahn und kam in der Folge nach rechts von der Straße ab, wo er mit der Schutzplanke kollidierte. Der Opel-Fahrer verletzte sich nicht. Jedoch wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test ergab einen Wert von 1,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein des 45-Jährigen wurde in Verwahrung genommen. Der Sachschaden an der Leitplanke und dem Opel beläuft sich auf insgesamt rund 3 500 Euro.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Unfallstelle verlassen/Zeugen gesucht


(BR) Auf der Staatstraße 283 zwischen den Ortschaften Affalter und Zwönitz ereignete sich am Samstagnachmittag gegen 13.50 Uhr ein Verkehrsunfall, als eine 40-Jährige mit ihrem Pkw Opel Astra in Richtung Zwönitz fuhr. Dort kam ihr etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Zwönitz ein bislang unbekannter, dunkelfarbener Pkw entgegen, welcher so weit links fuhr, dass es zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge kam. Der entgegenkommende Pkw verließ in der Folge unerlaubt die Unfallstelle. Die 40-jährige Frau  wurde hierbei nicht verletzt. Am Opel entstand ein Sachschaden von rund 1 500 Euro. 

Um Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug, das ebenfalls beschädigt sein müsste,  bittet die in Stollberg unter Tel. 037296 90-0.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.