Mittwoch, 27. März 2013

Information der PD Leipzig 27.03.2013 Teil 2





Stadtgebiet Leipzig

Radlader Volvo L20B in Flammen

Ort: Leipzig-Connewitz, Thierbacher Straße
Zeit: 27.03.2013, gegen 02:30 Uhr

Hausbewohner (m.: 52, 57) riefen heute Nacht die Polizei und teilten mit, dass ein auf dem Hof abgestellter Radlader brennt. Kameraden der Feuerwehr Süd waren am Ereignisort, konnten jedoch nicht verhindern, dass das Fahrzeug
vollständig zerstört wurde. Der Eigentümer (41) wurde in Kenntnis gesetzt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, der Sachschaden noch unklar.
Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. 

Ladendieb gestellt

Ort: Leipzig-Paunsdorf, Paunsdorfer Allee
Zeit: 25.03.2013, 18:26, 26.03.2013, 13:40 Uhr

Gleich zweimal zugeschlagen hatte ein „Langfinger“. Der junge Mann (25) aus Griechenland, als Tourist in Leipzig weilend, war als vermeintlicher Kunde in einem großen Einkaufszentrum mit der Absicht, sich dort kostenlos zu bedienen. Er hatte es auf Fototechnik abgesehen. Im ersten Fall stahl er drei hochwertige Kameras im Wert von über 4.000 Euro, im zweiten Fall steckte er eine Unterwasserkamera unter seine Oberbekleidung. Der Dieb war von einem
Detektiv beobachtet und von einer Videokamera aufgenommen worden. Während ihm nach dem ersten Diebstahl die Flucht aus dem Geschäft gelang, konnte er nach seiner zweiten Tat durch den Mitarbeiter gestellt und der Polizei übergeben werden. Er zeigte sich nicht geständig. Der 25-Jährige wurde ins Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen dauern an. 

Landkreis Nordsachen

Revier Eilenburg

Seniorin mit Rollator bestohlen

Ort: Eilenburg, Nikolaiplatz
Zeit: 26.03.2013, gegen 11:15 Uhr

Eine 84-Jährige war eine halbe Stunde zuvor bei der Sparkasse und hob dort 500 Euro ab. Danach ging sie einkaufen. Auf dem Weg nach Hause fuhr ein Radler an der älteren Dame vorbei, beugte sich zu ihrem Rollator herunter und stahl einen Stoffbeutel, in welchem sich zwei Geldbörsen mit dem abgehobenen Geld befanden. Vom Fahrradfahrer, der offenbar mit einem Rennrad unterwegs war, liegt derzeit keine detaillierte Beschreibung vor. Die Geschädigte erstattete Anzeige bei der Polizei. Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zum Dieb bzw. dessen Aufenthaltsort geben? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664 -100. 

Verkehrsgeschehen

Stadt Leipzig

Drei Pkw bei Unfall beschädigt

Ort: Leipzig, Marschnerstraße
Zeit: 26.03.2013, 16:45 Uhr

Die Fahrerin (48) von einem Pkw Opel Astra befuhr die Klingenstraße in nördlicher Richtung und beachtete nicht die Vorfahrt von einem von rechts kommenden Pkw Honda (Fahrerin, 44). Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Pkw Opel Astra gegen den am rechten Fahrbahnrand stehenden Pkw Hyundai (Fahrer, 53) geschleudert wurde. Durch diesen Unfall entstand ein Schaden von ca. 11.000 Euro. 

„Kaninchen auf der Flucht“

Ort: B 184 OT Zschortau, von Delitzsch nach Leipzig
Zeit: 26.03.2013, 05:30 Uhr

In den Morgenstunden überquerte ein Kaninchen die B 184 und wurde dabei von einem Opel Vivaro nahe der Ortschaft Zschortau erfasst. Nach dem Zusammenstoß flüchtete das kleine Wildtier - offensichtlich verletzt – in ein Feld, da bei einer Nachschau am Kleintransporter nur noch Reste vom Fell des Kaninchens gefunden wurden. Der Kleintransporter war, aus Richtung Delitzsch kommend, auf dem Weg nach Leipzig. Durch den Unfall riss an zwei Stellen die vordere Stoßstange des Vivaro und wurde der Kühler beschädigt. Nach Erstschätzung wird der Gesamtschaden auf 1.500 Euro beziffert. 

„Sekundenschlaf“

Ort: B169, aus Richtung Ostrau in Richtung Salbitz
Zeit: 27.03.2013; 02:30 Uhr

Glück im Unglück hatte ein 48-Jähriger in den heutigen Morgenstunden. Er fuhr mit seinem Opel auf der B 169 von Ostrau in Richtung Salbitz und kam aufgrund von Sekundenschlafs mit seiner Limousine von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen die rechte Leitplanke und beschädigte diese auf einer Länge von ca. 25 Meter. Er selbst blieb unverletzt. Das aus dem Opel auslaufende Getriebeöl wurde später durch eine Firma beseitigt. Der Gesamtschaden wurde mit 3.000 Euro beziffert. 


Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.