Montag, 25. März 2013

Information der PD Leipzig 25.03.2013 Teil 2





Stadtgebiet Leipzig

Pkw gestohlen

Fall 1
Ort: Leipzig-Gohlis, Eisenacher Straße
Zeit: 22.03.2013, 15:30 Uhr bis 23.03.2013, 09:30 Uhr

Die Halterin (33) eines Pkw VW Touran hatte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß gesichert abgestellt. Ein Unbekannter stahl das graue Auto samt Kindersitz und einem Kinderwagen im Kofferraum. Schaden: ca. 15.000 Euro. Die Polizei
fahndet jetzt nach dem VW Touran mit dem amtlichen Kennzeichen L-LM 2011.

Fall 2
Ort: Leipzig-Leutzsch, Baumgarten-Crusius-Straße
Zeit: 22.03.2013, 19:00 Uhr bis 23.03.2013, 07:30 Uhr

Anzeige wegen seines gestohlenen Pkw erstattete der Nutzer (52). Der Leipziger hatte den BMW 135 Si Coupé gesichert geparkt. Als er ihn Freitagmorgen nutzen wollte, war er weg. Schaden: ca. 40.000 Euro. Das schwarze Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-UO 6005, in welchem sich noch der Fahrzeugschein befindet, steht jetzt auf der Fahndungsliste der Polizei.

Fall 3
Ort: Leipzig-Leutzsch, Otto-Schmiedt-Straße
Zeit: 22.03.2013, 23:00 bis 23.03.2013, 06:00 Uhr

Vom Fleck weg gestohlen wurde auch ein Pkw Ford Kuga. Der Halter (59) meldete sich bei der Polizei. Er hatte den Jeep ordnungsgemäß abgestellt. Schaden: ca. 28.000 Euro. Die Polizei hat die Fahndung nach dem braunmetallic-farbenen Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-KH 1384 aufgenommen. 

Einbrüche in Einfamilienhäuser

1.
Ort: Leipzig, Geranienweg
Zeit: 23.03.2013, 14:30 Uhr – 19:30 Uhr

Über ein Fenster drangen unbekannte Täter in ein Haus ein und durchsuchten alle Räume. Die Täter stahlen eine Goldkette und eine Geldkarte. Die Höhe des Sachadens wurde noch nicht beziffert.

2.
Ort: Beucha
Zeit: 23.03.2013, 15:00 Uhr – 21:45 Uhr

Auf bisher unbekannte Art und Weise gelangten Diebe in ein Einfamilienhaus. Sie durchsuchten alle Zimmer und Schränke. Mit einer Geldbörse und Goldschmuck verließen die Diebe das Haus. Es entstand ein Stehlschaden von ca. 800 Euro. 

3.
Ort: Taucha
Zeit: 23.03.2013, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Ein Laptop, Schmuck und ein Autoschlüssel waren die Beute von Dieben. Sie stiegen in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten die Zimmer und Schränke. Die Höhe des entstandenen Schadens wurde noch nicht beziffert. 

Revier Torgau

Täter gestellt

Ort: Torgau, Dommitzscher Straße
Zeit: 24.03.2013, 11:00 Uhr

Zwei Männer (30, 26) überstiegen den Zaun von einem ehemaligen Firmengelände. Dort wollten sie diverse Leitungen und Rohre stehlen. Auf dem Gelände stiegen sie über ein Fenster in ein ehemaliges Firmengebäude ein. Hier wurden sie von Polizeibeamten überrascht und flüchteten. Auf dem Außengelände der JVA Torgau konnten sie gestellt und vorläufig festgenommen werden. Auf Grund der Flucht stahlen sie nur eine Schutzmaske. Gegen beide Männer wurde Anzeige erstattet. Durch zerstörte Scheiben entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. 

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Wegen Körperverletzung …

Ort: Brandis, Markt
Zeit: 24.03.2013, gegen 20:30 Uhr

…ermitteln jetzt Polizeibeamte. Eine Zeugin (26) hatte beobachtet, wie sich zwei junge Männer vor einem Café geprügelt hatten und daraufhin den Notruf getätigt. Als Beamte wenig später am Ereignisort eintrafen, war niemand mehr zu sehen. Die Zeugin gab an, dass einer in einen silberfarbenen Renault gestiegen und weggefahren und der andere in unbekannte Richtung davongelaufen war. Die Polizisten ermittelten jetzt in der näheren Umgebung. Eine junge Frau (26) meldete sich jetzt bei ihnen und gab an, dass es sich bei dem Geschädigten um ihren Freund (24) handelt. Die Beamten suchten ihn, der sichtbare Verletzungen davongetragen hatte, in ihrer Wohnung auf, befragten ihn zum Sachverhalt. Es stellte sich heraus, dass ihm der Verursacher (29) namentlich bekannt ist. Dieser hätte ihm auf dem Marktplatz Drogen angeboten, worüber sich der 24-Jährige aufgeregt hatte. Nach einer verbalen Auseinandersetzung folgte eine Schlägerei. Der Ältere schlug dem Jüngeren mit der Faust ins Gesicht, schlug ihn zu Boden, würgte ihn am Hals und riss ihm dann einen Ohrring aus dem rechten Ohrläppchen. Der Geschädigte musste ärztlich versorgt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. 

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Autofahrer schwer verletzt

Ort: B 87, Jesewitz, OT Gordemitz, ca. 300 Meter vor dem Ortseingang
Zeit: 24.03.2013, 21:05 Uhr

Eine Schneewehe war offenbar Ursache eines Unfalls gestern Abend auf der B 87 in Richtung Eilenburg. Der Fahrer (40) eines Pkw BMW war in Richtung Gordemitz unterwegs. Nach Aufheben der Geschwindigkeitsbegrenzung (70 km/h) beschleunigte er, überholte einen anderen Autofahrer (24) und geriet auf ein Schneebrett. Er verlor  die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab, prallte gegen einen Baum. Der BMW schleuderte zurück auf die Straße und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. Der 40-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus zur stationären Aufnahme gebracht werden. Am Pkw entstand Totalschaden – ca. 8.000 Euro. 

Zeugenaufruf nach „Fahrerflucht“

Ort: Leipzig, Naunhofer Straße
Zeit: 18.03.2013; 16:40 Uhr – 16:50 Uhr

Ein 18-jähriges Mädchen fuhr am 18.03.2013 mit dem Bus der Linie 70 gegen 16:40 Uhr in stadteinwärtige Richtung bis zur Naunhofer Straße. Dort wollte sie in einen Bus mit Ziel Connewitzer Kreuz umsteigen. Auf dem Weg zur Haltestelle wurde die 18- Jährige von einem Fahrzeug angefahren. Dadurch fiel sie mit ihrem Hinterkopf auf die Frontscheibe, rutschte vom Fahrzeug und stürzte zu Boden. Ganz benommen von dem Ereignis konnte sie keine näheren Angaben zu dem Auto machen. Sie vermutet, dass es sich um einen dunkelfarbenen VW handle. Der Unfallfahrer soll sich anschließend, ohne nach dem Befinden der 18-Jährigen zu sehen, entfernt haben. Eine vorbeikommende Passantin kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um diese, welche anschließend in einer Leipziger Klinik stationär behandelt werden musste.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum Verursacherfahrzeug
machen können, werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauer Straße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847 zu wenden. Insbesondere wird die Passantin, die am Unfalltag erste Hilfe vor Ort leistete, gebeten, sich bei o. g. Dienststelle zu melden. 


Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.