Montag, 25. März 2013

Information der PD Leipzig 25.03.2013





Stadtgebiet Leipzig

Taxi für etwa 20 Minuten im Besitz eines Diebes

Ort: Leipzig-Neustadt, Eisenbahnstraße
Zeit: 25.03.2013, 01:57 Uhr

Ein Taxifahrer (58) stellte nur ganz kurz sein Fahrzeug in der Eisenbahnstraße vor dem Grundstück Nr. 18 ab, ließ den Motor laufen. Er wollte einen Fahrgast aus einem Café abholen und ging hinein. Diesen für ihn günstigen Moment nutzte ein Unbekannter aus, sprang ins Auto und brauste davon. Der Taxifahrer rief die Polizei und verständigte auch sein Unternehmen. Beamte auf Streife sichteten das gesuchte Fahrzeug gegen 02:15 Uhr in der Industriestraße, setzten Blaulicht und signalisierten „Stop Polizei“. Sie konnten den Pkw-Dieb (34) schließlich in der Erich-Zeigner-Allee stellen und vorläufig festnehmen. Insgesamt hatte das Taxi, ein VW Touran, für ca. 20 Minuten den Besitzer gewechselt. Der 34-jährige polizeibekannte Leipziger, der zudem unter Drogen (Amphetamine) gefahren war, hat sich jetzt strafrechtlich zu verantworten. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Polizeibeamte holten den Taxifahrer aus der Eisenbahnstraße ab, fuhren ihn zu seinem Fahrzeug. Dort musste der Mann feststellen, dass ihm aus seiner Geldbörse, die vom Fahrgastraum in den Kofferraum „wanderte“, etwa 120 Euro fehlten. 

Transporter entwendet

Ort: Leipzig, OT Alt-Lindenau, Wielandstraße
Zeit: 23.03.2013; 20:00 Uhr - 24.03.2013; 11:45 Uhr

Ein 48-jähriger Mann stellte den Transporter VW T5 Multivan, Farbe grau, ordnungsgemäß auf dem Parkplatz auf der Straße vor seinem Wohngrundstück ab. Am Sonntagmittag stand der Transporter aber nicht mehr an dem Abstellort. Trotz intensiver Suche in der unmittelbaren Umgebung konnte er das Fahrzeug nicht mehr auffinden. Das Kennzeichen lautet L-X 4284. Der Zeitwert des Fahrzeuges wurde mit ca. 20.000 Euro angegeben. 


Graffiti-Täter gestellt

Ort: 04109 Leipzig, Nikolaistraße
Zeit: 24.03.2013; 21:36 Uhr

Der Hinweis eines 55-jährigen Zeugen brachte die Polizei auf die Spur eines Sprayers (18), welcher am Samstagabend gegen 21:35 Uhr nahe der „Strohsackpassage“ ein Mehrfamilienhaus in der Nikolaistraße mit blauer Farbe besprühte. Der Zeuge sah, wie drei Personen (m (18); m (30); w (30)) in Richtung des Mehrfamilienhauses „schlenderten“ und schließlich im Hauseingang stehen blieben. Während einer der drei an der Tür klinkte, „verunstalte“ der 18-Jährige den Eingangsbereich mit zwei Schriftzügen in den Größen 60 x 30 cm und 60 x 150 cm. Anschließend entfernten sich die drei in Richtung Passage, wo sie von herbeigerufenen Polizisten angesprochen und kontrolliert wurden. Beim 18-Jährigen kam schließlich eine Spraydose unter der Jacke zum Vorschein, mit der er zuvor gesprüht hatte. Insgesamt wird der Schaden auf 1.000 Euro geschätzt. 

Revier Grimma

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Beucha
Zeit. 24.03.2013

Durch ein Fenster drangen Diebe in ein Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten die Zimmer und Schränke. Mit Goldschmuck flüchteten die Unbekannten. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.000 Euro. 

Sachbeschädigung durch Brand

Ort: Wurzen, Georg-Schumann-Straße
Zeit: 23.03.2013, 02:45 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache geriet eine Holzgartenlaube (4 Meter x 4 Meter) in einer Kleingartenanlage in Brand. Trotz Einsatz der Feuerwehr brannte die Laube vollständig ab. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. 

Revier Delitzsch

Brand

Ort: Delitzsch, Eisenbahnstraße
Zeit: 24.03.2013, 13:28 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Brand von mehreren Fahrzeugen und zwei Abfalltonnen auf dem Gelände eines Autohauses. Durch das Feuer wurden drei Pkw (VW Golf, Renault Clio und Ford Transit) und eine Mauer zum Nachbargrundstück beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.200 Euro. 

Aufgefahren …

Ort: Leipzig-Südvorstadt, Arthur-Hoffmann-Straße/Steinstraße
Zeit: 24.03.2013, 22:05 Uhr

… war eine Autofahrerin auf einen Straßenbahnzug. Die Frau (25) fuhr mit ihrem Pkw Skoda Fabia die Arthur-Hoffmann-Straße stadtauswärts. Sie beachtete eine im Haltestellenbereich stehende Straßenbahn der Linie 9 (Fahrer: 52) in Richtung Markkleeberg nicht, fuhr auf. Die junge Frau hatte Glück, sie verletzte sich nicht. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. Die 25-Jährige hat jetzt Verwarngeld in Höhe von 35 Euro zu zahlen. 



Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.