Mittwoch, 27. März 2013

Chemnitz - OT Furth – Feuerwehren, Polizei und Rettungskräfte im Einsatz



OT Furth – Feuerwehren, Polizei und Rettungskräfte im Einsatz

Am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, wurden Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei zu einer Firma in den Fischweg gerufen. Beim Transport von Pappe und Papier über ein Förderband in eine Lagerhalle war dieses in Brand geraten. Sechs Mitarbeiter versuchten, den Brand zu löschen und atmeten dabei Rauch ein. Sie wurden von der Feuerwehr aus dem verrauchten Bereich gebracht. Zwei Mitarbeiter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden ist nicht entstanden. Zum Einsatz kamen die drei Feuerwachen der Berufsfeuerwehr Chemnitz mit elf Fahrzeugen und 28 Kameraden sowie der Rettungsdienst..

Quelle: PD Chemnitz

Einsatzinfo der Feuerwehr Chemnitz dazu:


Einsatzinformation

DATUM
26.03.2013

ALARMIERUNGSZEIT
14:52 Uhr

WO
Ortsteil, Straße
Fischweg, Ortsteil Chemnitz Furth

WER (erteilt Auskunft)
Funktion, Name, Tel.
BOI Nestler, Einsatzführungsdienst der BF Chemnitz
0371 4883701

WAS
ist passiert?


In einer Lagerhalle eines Recyclingunternehmens brannten auf einem Förderband Papierabfälle (ca. 1 m²). Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte durch eine automatische Brandmeldeanlage. Mitarbeiter der Firma versuchten noch den Brand mittels Handfeuerlöscher zu bekämpfen, was auf Grund der starken Rauchentwicklung jedoch abgebrochen werden musste.

WELCHE
Maßnahmen wurden eingeleitet?

Durch die Feuerwehr wurden 6 Personen aus dem verrauchten Bereich gebracht und der Brand unter Einsatz eines C-Strahlrohres gelöscht. Da die betroffenen 6 Personen den Rauchgasen ausgesetzt waren, erfolgte eine rettungsdienstliche Versorgung vor Ort. 2 Mitarbeiter mussten mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins städtische Klinikum eingewiesen werden.

WIEVIEL
Einsatzfahrzeuge und Einsatzkräfte

Im Einsatz waren 11 Feuerwehrfahrzeuge mit 28 Einsatzbeamten der Berufsfeuerwehr Chemnitz.
Weiterhin waren 1 Notarzteinsatzfahrzeug und 1 Rettungswagen vor Ort.

BESONDERHEITEN
(z.B. Evakuierung und Rettung von Personen)

Verzeichnis verwendeter Abkürzungen: BOI = Brandoberinspektor




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.